Glutenfrei am Flughafen München

Meine Tipps für Reisende mit Zöliakie

An Flughäfen ist es manchmal noch eine größere Herausforderung, etwas Glutenfreies zu finden, als generell im Alltag oder auf Reisen schon. Wenn wir ehrlich sind, gibt es an Flughäfen oft nicht so die riesige Auswahl an Restaurants – schon gar nicht für uns Allergiker. Meist findet man nur Bäckereien oder Kioske, an denen man schnell etwas für auf die Hand bekommt – speziell glutenfreie Sachen stehen da selten zur Auswahl!

Meist bin ich erst so spät am Flughafen, dass ich es vor dem Abflug gar nicht mehr schaffe, mich in Ruhe hinzusetzen, um etwas zu essen. Wenn ich aber viel zu früh da bin, freue ich mich, wenn ich sicher weiß, dass ich in dem ein oder anderen Flughafenrestaurant doch noch etwas Glutenfreies zu Essen bekomme, oder zumindest die Gerichte so angepasst werden können, dass ich sie ohne Probleme und vor allem ohne Sorgen essen kann.

Wenn ihr genügend Zeit habt, besucht auch einmal die Besucherterrasse in Terminal 2. Eintritt: 0 € & Ausblick: Unbezahlbar!

Während man an anderen Flughäfen schon froh ist, wenn man vielleicht einen Supermarkt findet, der eine glutenfreie Abteilung mit einigen Snacks hat, überrascht mich am Flughafen München die Anzahl und Auswahl an verschiedenen Restaurants, Bistros oder Cafés immer wieder.

Die meisten Restaurants hier haben direkt ihre eigenen Küchen, so dass die Gerichte je nach Bestellung frisch zubereitet werden – für uns Allergiker natürlich super! Für mich ist es immer so beruhigend, wenn man direkt vor Ort mit dem Servicepersonal oder direkt der Küche sprechen kann, um noch einmal genau auf die Zöliakie hinzuweisen und zu besprechen, was genau in die Pfanne darf und was eben auch nicht.

Natürlich sind in allen Restaurants Allergenlisten vorhanden, aber ich muss ehrlich sein, dass ich bei meiner Essensbestellung übervorsichtig bin und immer noch zusätzlich darauf achte und auch gerne zugucke, wie alles zubereitet wird, damit auch wirklich keine Spur Gluten auf meinem Teller landet.

In den letzten Wochen habe ich ganz schön viel Zeit am Flughafen München verbracht und stelle euch heute einmal meine Lieblingsrestaurants hier vor, bei denen ich mich trotz meiner Zöliakie immer gut aufgehoben gefühlt habe! Man findet zwar keine speziellen glutenfreien Restaurants oder Cafés, aber zumindest gibt es einige, die auch auf ihre Gäste mit Zöliakie oder anderen Unverträglichkeiten Rücksicht nehmen und entweder von Natur aus glutenfreie Sachen auf der Speisekarte haben oder die Gerichte dementsprechend anpassen.

Alle Restaurants, die ich hier vorstelle, sind in den öffentlichen Bereichen, so dass ihr vor oder nach eurem Flug hier auch noch mit euren Liebsten etwas essen oder gemütlich etwas trinken kann.

Meine Lieblingsrestaurants

  1. Käfer Bistro Terminal 1

Mein absolutes Lieblingsrestaurant!

Wenn ich zwischendurch ein bisschen mehr Zeit habe, zieht es mich immer wieder ins Käfer Bistro in Terminal 1. Rene und Manuel nehmen sich immer Zeit für ihre Gäste und gehen auch gerne gemeinsam die Speisekarte durch, um zu überlegen, was man mit Unverträglichkeiten am besten essen kann!

Natürlich gibt es auch hier eine Allergenliste, aber wenn es möglich ist, bespreche ich immer gerne persönlich, was ich essen kann und was nicht. Wie wäre es mit einem gemischten Salat mit Scampis? Oder einem frisch zubereiteten Rührei mit Kräutern oder Räucherlachs zum Frühstück? Das Brot oder die Croûtons werden dabei dann einfach weggelassen. Wer zusätzlich auch keine Lactose verträgt, muss hier trotzdem nicht auf seinen Cappuccino oder Latte Macchiato verzichten: Es gibt auch lactosefreie Milch!

Solltet ihr euch doch nicht so ganz wohl mit eurer Bestellung fühlen, könnt ihr bei der Zubereitung zusehen: Die offene Küche ist sofort an die Theke angeschlossen, so dass ihr dem Koch gerne einen Blick über die Schulter werfen könnt (das habe ich am Anfang auch immer gemacht😊)!

Ich muss zugeben, dass ich ab und zu auch gerne einfach auf einen Kaffee vorbeikomme, um die Ruhe zu genießen. Hier im Käfer geht es einfach etwas ruhiger als in anderen Bereichen des Flughafens zu: Ein bisschen Entschleunigung inmitten der großen Flughafen-Hektik.

Und das Wichtigste: Hier wird man verstanden, wenn man auf besondere Mahlzeiten angewiesen ist – die Wünsche der Gäste liegen den Jungs wirklich am Herzen!

  1. Airbräu

Wahrscheinlich ist es eins der bekanntesten Restaurants hier am Flughafen München. Direkt zentral an der Piazza, bzw. dem Zentralbereich zwischen den Terminals gelegen, wartet hier vor allen Dingen bayerische Küche und eine eigene Hausbrauerei auf die Gäste.

Wenn man das Airbräu betritt, strahlen einen direkt die riesigen kupferfarbenen Kessel an. Jeden Tag wird hier noch gebraut. Auch, wenn wir das Bier leider nicht probieren dürfen, ist es trotzdem ganz schön interessant, dem Braumeister bei der Arbeit über die Schulter zu gucken und ihn mit Fragen zu löchern!

Wenn ihr Glück habt, versucht doch einen Platz in der kleinen Zirbelstube zu bekommen! Karierte Deckchen und eine typische rustikale Holzeinrichtung mit geschnitzten Verzierungen lassen einen meinen, dass man zu einer Brotzeit auf der Alm sitzt. Eigentlich erwartet man, dass jeden Moment aus der Ferne noch die Kuhglocken läuten!

Auch wenn das selbstgebraute Bier und viele Gerichte von der Speisekarte nichts für uns sind, finde ich aber trotzdem in Rücksprache mit den Servicekräften hier immer etwas zu Essen. Die Küche kennt sich wirklich gut mit Allergenen aus, so dass ihr zumindest immer einen Salat oder Reis mit gebratenem Fleisch oder Gemüse bekommt! Auf Nachfrage bekommt ihr hier natürlich auch die Allergenkarte gebracht und könnt in Ruhe noch einmal nachschlagen.

  1. Leysieffer

Wer auf Salat und leckere Schokolade steht, wird hier auf jeden Fall fündig! An einzelnen Stationen kann man sich hier seine Portionen frisch zubereiten lassen – ich muss zugeben, dass ich das noch nie ausprobiert habe! Ich bin automatisch bisher immer direkt auf das Salatbuffet zugesteuert und habe mir zum Nachtisch eine leckere Tafel Schokolade ausgesucht! Keine Angst: Die hat für mehrere Tage gehalten!

  1. Surf & Turf

Natürlich fällt für uns hier der leckere Backfisch flach, aber wie wäre es denn mit einer Ofenkartoffel mit Gemüse, Lachs oder Garnelen? Das Restaurant ist auf jeden Fall super stylisch und wenn ihr Glück habt, ergattert ihr vielleicht sogar noch einen Platz im Oldtimer!

 

Auf der Suche nach Snacks?

Ihr habt gar keine Zeit, euch noch gemütlich zu setzen und sucht noch Snacks für den Flug oder etwas zu Naschen für die Heimreise? Auch hier findet ihr in den Supermärkten auf jeden Fall glutenfreie Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch!

  1. Edeka

Der große Edeka im Zentralbereich hat eine super sortierte glutenfreie Abteilung! Von allgemeinen Süßigkeiten bis hin zum eigenen glutenfreien Regalabschnitt habe ich hier immer etwas gefunden. Achtung: Am Flughafen gibt es zwei Edekas – die große Auswahl findet ihr in dem an der Piazza (nicht in dem kleinen in Terminal 2).

  1. Müller

Auch der Müller Drogeriemarkt einige Schritte weiter in Richtung Terminal 1 hat viele Süßigkeiten, verschiedene Nüsse und einige glutenfreie Snacks, die man bequem noch mitnehmen kann.

 

Ich hoffe, dass ihr vor oder nach eurem nächsten Flug von München aus etwas entspannter im Hinblick auf die Restaurantauswahl sein könnt. So eine Reise an sich ist ja schon alleine stressig genug – da muss man sich nicht noch Sorgen ums Essen machen müssen. Ich bin mir sicher, dass ihr hier auch etwas finden werdet! Habt ihr ein Lieblingsrestaurant am Flughafen München? Erzählt mir gerne in den Kommentaren davon!

 

Eure Anna ♥

 

 


ABOUT THE AUTHOR

Anna

Magst du mir einen Kommentar dalassen? Ich würde mich freuen!