Glutenfrei durch… New York, USA

Meine liebsten Restaurants

[Der Artikel enthält Werbung für glutenfreie Cafés und Bäckereien in New York.]

 

Während ich euch in den vergangenen Wochen schon meine liebsten glutenfreien Cafés und Bäckereien in der Stadt, die niemals schläft vorgestellt habe, nehme ich euch heute mit in meine liebsten Restaurants.

Nachdem ich mich bei meinem letzten Besuch vor über 10 Jahren in New York hauptsächlich von Bageln mit Creamcheese ernährt (da wusste ich noch nichts von meiner Zöliakie) und den Fokus auf Sightseeing gelegt habe, war es nun an der Zeit, den Spieß umzudrehen und New York besonders durch den Besuch wundervoller Restaurants kennenzulernen.

Pink Velvet Cookies aus New York

Ein Traum in Pink für die Kaffeetafel

 

Warum Red Velvet Cake, wenn man auch Pink Velvet Cookies haben kann?

Heute verrate ich euch mein erstes Rezept, das ich euch aus New York mitgebracht habe. Red Velvet Cake ist in New York der absolute Renner! In fast jeder Konditorei findet man die kunstvollen Torten mit mehreren Etagen aus knatischigem roten Teig und Schichten aus Buttercreme oder Frischkäse dazwischen! Garantiert eine kleine Farbexplosion auf jedem Teller!

Glutenfrei durch… New York, USA

Meine Lieblingscafés- und Bäckereien

[Der Artikel enthält Werbung für glutenfreie Cafés und Bäckereien in New York.]

 

Hach, was soll ich sagen? Ich habe mich seit Langem nicht mehr auf ein Reiseziel in Hinblick auf glutenfreie Cafés, Bäckereien, Restaurants und Lebensmittel so gefreut wie auf New York! Um ehrlich zu sein, waren die Erwartungen ganz schön hoch! Aber ich kann euch beruhigen: New York hat die Erwartungen erfüllt und vielleicht vor Ort sogar noch ein extra Kirschchen auf die Sahnehaube gesetzt! New York, ich bin verliebt und mag auf der Stelle zurück!

Vegetarisches Bobotie

Linsenauflauf aus Südafrika

 

Hach, Südafrika! So ganz komme ich noch nicht los von dir und deiner Küche! Während ich euch in der letzten Woche noch mein wahrscheinlich liebstes südafrikanisches Rezept verraten habe, geht es jetzt noch einmal zur Kategorie Hauptgang!

Melktert aus Südafrika

Ein Hauch Südafrika in deiner Küche

 

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Schär]

Südafrika ist immer noch in meinem Kopf, auch wenn schon einige Wochen zwischen meiner Reise liegen und ich mich schon längst wieder zu Hause eingelebt habe. Aber so ganz stimmt das auch nicht. Um ehrlich zu sein, träume ich mich immer noch jeden Tag zurück in die Sonne am Kap. Strandspaziergänge und Nachmittage in hippen Cafés, Streifzüge über Märkte und unvergessliche Roadtrips über die nie enden wollenden Landstraßen.

Klein Karoo, Südafrika

Zwischen Straußenfarmen und Halbwüste

 

Willkommen in einer anderen Welt. Willkommen in Klein Karoo. Nach Tagen auf der Garden Route, auf der man immer das Meer greifbar nah hat und trotz der herrschenden Wasserknappheit fast alles grün ist (wenn nicht gerade ein Feuer alles verkohlt hat), kommt mir Klein Karoo wie eine Landschaft auf einem anderen Planeten vor. Teilweise frage ich mich, ob ich auf dem Mond gelandet bin. Dicke Kakteen lieben die Bedingungen und säumen hier und da den Straßenrand.

5 Top-Scenic-Coastal Drives am Kap

Diese Traum-Küstenstraßen dürft ihr nicht verpassen

 

Südafrika ist für mich das perfekte Land schlechthin für einen Roadtrip geworden. Selbst, wenn es nicht weit aus Kapstadt weggehen soll, habt ihr hier wundervolle Küstenstraßen, die einen träumen lassen. Natürlich fallen einem bei bekannten Küstenstraßen direkt der bekannte Chapman‘s Peak Drive ein, aber Kapstadt hat viel mehr als das zu bieten. Ich könnte ins Schwärmen geraten, wenn ich an die Autofahrten in der Mother City denke: Völlig unerwartet hat man wieder einen spektakulären Blick oder stoppt einfach am Straßenrand, um den Wellen zuzusehen. Aber wie so oft, sind es manchmal gar nicht die bekannten Orte, die das Herz höherschlagen lassen, sondern die, die man eher durch Zufall – quasi im Vorbeifahren – entdeckt.

 

Gemüsequiche aus Frankreich

Ein Hauch Frankreich in deiner Küche

 

Wenn ich an Frankreich und besonders an die französische Küche denke, muss ich neben kleinen süßen Pâtisserie-Kunstwerken wie Tartelettes und Eclairs auch direkt an Crêpes und natürlich auch an Quiches denken. Für mich ist der Besuch in einer Boulangerie immer ein wenig wie ein Besuch in einem süßen Museum – nur, dass man die kleinen Meisterwerke hier essen kann (solange sie denn glutenfrei sind😊).  

Eclairs mit Nuss-Nougat-Sahne

Erinnerungen an Strasbourg, Frankreich

 

Seitdem ich in der vorletzten Woche in Strasbourg war und endlich mal wieder Eclairs essen konnte, hatte ich jeden Tag Lust auf die kleinen luftigen Gebäckteilchen mit Haselnuss-Sahnefüllung! Hach, einfach dasitzen und das pure Glück einfach in sich hineinschaufeln! Gabel für Gabel! Ein Träumchen zu jedem Nachmittagskaffee – oder auch einfach so zwischendurch! Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr andauern daran denken müsst und der Appetit darauf immer größer wird?

Ein (glutenfreier) Kurztrip ins Elsass

Highlights, die du nicht verpassen darfst

In der vergangenen Woche war endlich mal wieder Zeit für einen Besuch bei meiner lieben Fabienne von Freiknuspern. Ununterbrochen quatschen, Kaffee trinken, Zeit zusammen verbringen – was Mädels halt so tun, wenn sie sich viel zu lange nicht gesehen haben! Das Sahnehäubchen war auf jeden Fall unser Tages-Roadtrip nach Strasbourg. 5 Stunden Zeit für das kleine Städtchen sind auf jeden Fall viel zu kurz! Aber so kann ich mich auf den nächsten Besuch freuen, um noch mehr zu entdecken! Eins verrate ich schon einmal: Strasbourg ist wirklich ein kleines (glutenfreies) Juwel!