Glutenfrei durch… Südafrika

Tipps für deine glutenfreie Reiseplanung

Wenn ich früher an Südafrika gedacht habe, kamen mir direkt weite, weiße Sandstrände und eine einzigartige Natur in den Sinn. Safaris und wilde Tiere. Malerische Weingüter, der Tafelberg und eine fröhliche, offene Kultur. Ich musste an Maisbrei und Grillen denken – keine Ahnung warum, aber manchmal hat man einfach bestimmte Bilder im Kopf, bevor man ein Land überhaupt besucht und kennengelernt hat.

Rezepte aus der Welt: Chakalaka, Südafrika

*** glutenfrei, laktosefrei, sojafrei ***

Eins muss ich direkt zu Beginn vorwegnehmen: Es gibt nicht DAS EINE Chakalaka-Rezept in Südafrika. Genauso vielfältig wie das Land am Kap in seiner Kultur, Landschaft und Bevölkerung ist, sind hier auch die Rezepte für eins der Nationalgerichte. Eins haben die meisten aber gemeinsam: Sie sind unheimlich scharf.

Mandelhörnchen

* glutenfrei – laktosefrei *

Marzipan? Hat hier jemand Marzipan gesagt? Es gibt wohl kaum ein Gebäck, das ich mehr liebe als Mandelhörnchen. Schon als Kind konnte man mir mit Marzipan immer eine Freude machen – auch wenn mir die kleinen süßen Figürchen meist zu schade waren, um sie zu essen und sie so einfach ewig herumstanden, bis sie steinhart waren. Während für viele Mandelhörnchen eher in die Kategorie Weihnachtsgebäck gehören finde ich, dass sie das ganze Jahr über wunderbar ins Reisegepäck oder auf den Kaffeetisch passen.

Meine Top 10 für deinen Besuch in Scheidegg, West-Allgäu

Obwohl es jetzt schon einige Wochen her ist, denke ich in so manch ruhiger Minute immer noch so unheimlich gerne an mein Wochenende in Scheidegg zurück! Alleine bei dem Gedanken daran, kann ich kurz durschnaufen und entspannen und bekomme ein breites Lächeln, wenn ich an all die schönen Momente im West-Allgäu denke!

Zwetschgen-Schmand-Tartelettes

Findet ihr nicht auch, dass es endlich mal wieder Zeit für ein neues Rezept wird?

Seit einem Jahr haben mich immer meine kleinen Tartelette-Förmchen angesehen, sobald ich den Küchenschrank aufgemacht habe. Endlich ist es nun so weit, dass sie mal zum Einsatz kommen – sonst könnte man ja noch meinen, dass ich unnötig viele Backsachen in meinen Schränken horte! ?

Während ich sonst immer ein großer Fan von Brownies oder Muffins und vor allen Dingen Schokogebäck bin, kann man mich aber auch immer mit einer Mischung aus Nüssen und Obst bekommen! Et voilà: Zwetschgen-Schmand-Tartelettes mit einem Haselnussboden!

Glutenfrei im Hotel Edita, Scheidegg

Dein glutenfreies Zuhause im Westallgäu

|Anzeige*|

Ich bin ganz schön platt von der Fahrt, als ich meinen Koffer die Auffahrt bis zur Rezeption heraufschiebe. Morgens ging es in aller Frühe zu Hause aus den Federn, um den Flug nach München nicht zu verpassen. Nach knappen zwei Stunden Fahrt vom Münchener Flughafen aus, bin ich endlich da. Die Sonne strahlt und es duftet nach frisch gemähtem Gras – hier und da werden die Wiesen gemäht. Im Winter werden sich die Kühe freuen, die momentan noch im Schatten dösen.

Glutenfrei in Scheidegg

Das glutenfreie Paradies im Westallgäu

|Anzeige*|

Wenn ich mein Wochenende in Scheidegg in drei Hashtags beschreiben müsste, würden mir direkt #glutenfreiesparadies, #seelebaumelnlassen und #natur einfallen.

Vom Flughafen in München aus ist man in guten zwei Stunden hier. Nur einen Katzensprung vom Bodensee und direkt an der österreichischen Grenze gelegen, kann man hier völlig dem Alltag entkommen und die Seele baumeln lassen.

Glutenfreie Scones

*glutenfrei – optional laktosefrei*

Wenn ich bisher an England gedacht habe, hatte ich direkt immer ein Bild mit grauem Wetter, dicken Regenwolken, roten Doppeldeckerbussen, nostalgischen Telefonzellen, gebackenen Bohnen und fettigem Bacon zum Frühstück vor Augen. Und natürlich Mr. Bean mit seinem schrecklich unterirdischen Humor, den ich als Kind schon geliebt habe. Nicht zu vergessen den typischen Nachmittagstee mit Scones, Clotted Cream und Erdbeermarmelade.

Glutenfrei durch… Tallinn

Ein Streifzug durch die glutenfreien Küchen Tallinns*

„Mehr als einen Tag brauchst du nicht, um Tallinn zu sehen“ haben sie gesagt. Von wegen! Noch ewig hätte ich dortbleiben können, um jede versteckte Ecke dieser wunderschönen Stadt zu erkunden. Überall warten kleine Museen, süße Cafés und Geschäftchen in der Altstadt, die entdeckt werden wollen.