Rezept Feta-Zucchini-Päckchen

Feta-Zucchini-Päckchen

Mediterrane Grillbeilage

[glutenfrei, ohne Soja, ohne Ei, ohne Nüsse, optional laktosefrei]

Heute gibt es Nachschub in Sachen Grillbeilagen-Rezepte: Es gibt Feta-Zucchini-Päckchen! Wenn man in diesem Sommer nicht so recht in die Ferne reisen kann, darf man sich doch zumindest den Geschmack nach Sommerurlaub auf den heimischen Grill holen, oder? Und ich meine – was kann man mit Feta und Zucchini schon falsch machen? Für mich eine grandiose Kombination!

Aber warum eigentlich Grillbeilage? Für mich gehen die kleinen Feta-Zucchini-Päckchen wunderbar auch als Haupt-Grillgut durch. Ich esse schon recht lange kaum noch Fleisch und habe eine große Liebe zu köstlichen Beilagen entwickelt. Und wenn man Salate, leckere Brotkreationen und gegrilltes Gemüse zusammen nimmt, kommt man im Endeffekt doch auch zu einem Hauptgang, oder? 🙂

In Almyrida af Kreta liegen die Restaurants teilweise direkt am Wasser!
So gerne denke ich an Kreta zurück!

Feta erinnert mich automatisch immer an meinen Urlaub auf Kreta im vergangenen Jahr. Wenn ich daran zurückdenke, bin ich einfach glücklich. Sommer, Sonne, Sonnenschein, wundervolle Menschen, tolles Essen, eiskalter Frappé als Erfrischung zwischendurch, grandiose Küsten und jeden Tag neue Entdeckungstouren. Hach, da werden Erinnerungen lebendig!

Feta-Zucchini-Päckchen eignen sich super zum Grillen!

Ich erinnere mich auch noch an unseren ersten Supermarktbesuch nach der Ankunft. Generell war ich ja schon unheimlich glücklich, dass es in dem kleinen Tante Emma-Supermarkt glutenfreie Lebensmittel gab. Aber das Highlight wartete dann doch noch in der Kühlung: eine gute Auswahl an zusätzlich laktosefreien Leckereien, mit denen ich gar nicht gerechnet hätte! Natürlich musste die große Packung laktosefreier Feta direkt mit! Also verging keine Mahlzeit in unserem hübschen Appartement ohne eine Portion Feta. Und wie soll es auch anders sein: Seitdem denke ich immer an die wundervolle Kreta-Zeit zurück, wenn ich Feta nur sehe.

Wie grille ich sie nun am besten?

Die Feta-Zucchini-Päckchen zu packen, fühlt sich ein wenig so an, als wenn man Geschenke verpacken würde. Zur Sicherheit binde ich immer noch etwas Rouladen-Schnur quasi als Geschenkband um die kleinen Paketchen. Zum Einen sieht es hübsch aus und zum Anderen läuft man nicht Gefahr, dass die Päckchen auf dem Grill auseinanderfallen. Wer zu Hause praktische Grillzangen (für Gemüse & co. hat), kann die Pakete natürlich auch wunderbar darin einklemmen. Anders als der zypriotische Halloumi, schmilzt Feta schon etwas bei Wärme. Bedeutet: Nicht direkt auf die große Hitze legen und wenn, dann nur recht kurz. Besser eignet sich der Außenrand des Grills, wo es nicht ganz so heiß ist.

Feta-Zuchhini-Päckchen sind die perfekte Beilage!

Die Mengenangaben reichen für ca. 6 Feta-Zucchini-Pakete.

Zutaten

  • 200 g Feta (evtl. laktosefrei)
  • 1 Zucchini (mittelgroß)
  • Thymian oder andere Kräuter nach Geschmack
  • Pfeffer
  • Chiliflocken
  • etw. Olivenöl
Zubereitung der Feta-Zucchini-Päckchen

Zubereitung

  1. Feta in gleichgroße Stücke teilen. Meine Stücke hatten alle zwischen 20-30 g.
  2. Zucchini abwaschen und auf einem Hobel in dünne Längstreifen schneiden.
  3. Zwei Zucchinischeiben nebeneinander und eine dritte Scheibe quer dazu legen. Feta darauf platzieren, mit Chiliflocken und Pfeffer würzen und mit den Zucchinischeiben einwickeln. Mit Rouladenband zuschnüren.  
  4. Nach Geschmack frische Kräuter in das Band stecken.
  5. Mit etwas Olivenöl einpinseln, damit die Päckchen nicht am Grillrost festkleben.
  6. Auf mittlerer Grill-Hitze für einige Minuten beidseitig angrillen.
Das schmeckt nach Urlaub in Griechenland!

Was sind eure liebsten Grillbeilagen? Habt ihr die Feta-Zucchini-Päckchen schon einmal gemacht? Ich bin mir sicher, dass euch die leckeren Braai-Broodjies auch super schmecken werden! Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon!

Eure Anna ♥


ABOUT THE AUTHOR

Anna

Ich freue mich über deinen Kommentar!