Glutenfreie Cafés, Restaurants & Cafés

Ubud gilt als das künstlerische Herz der Insel. Eine bunte Mischung aus traditionellem Kunsthandwerk & Tanz, Reisterrassen, Regenwäldern und Tempeln wartet hier auf ihre Besucher. Ubud ist viel mehr als die Hauptstraße zwischen Palast und Arjuna Statue – heute nehme ich euch mit durch meine liebsten Cafés und Restaurants mit glutenfreien Gerichten. Ich bin mir sicher, dass es dazu auch noch viele weitere glutenfreie Optionen in der hübschen Stadt gibt – wie auch in Canggu würde man aber bestimmt mehrere Wochen brauchen, um jedes Lokal einmal zu besuchen. Wenn ihr noch weitere Tipps habe, berichtet mir gerne in den Kommentaren davon – ich bin mir sicher, dass das auch anderen Betroffenen bei der Reiseplanung helfen wird! Sharing is caring und so! 😊

Hinweisschild

Mades Banana Flour Cafe

Wie begeistert ich von Mades Banana Flour Cafes bin, solltet ihr spätestens seit meinem Beitrag über Canggu wissen. Auch wenn die Auswahl in der Filiale in Ubud etwas kleiner als in Canggu selbst ist, fühlt es sich an wie das reinste glutenfreie Paradies! Sauerteigbrot, Schokocroissants, Schokotorte und Lavacakes, Burger und und und. Wenn ihr Fisch mögt, kann ich euch den Fischburger nur ans Herz legen. P.S.: Den besten Platz findet ihr in der oberen Etage!

Mades Banana Flour Bakery
Eiskaffee
Weder den Eiskaffee noch den Eistee kann ich empfehlen – dafür schmecken die Backwaren himmlisch gut!

Mades Banana Flour Cafe: Jl. Sri Wedari, Ubud, Kec. Tegallalang, Bali


Sawobali

Das Sawobali ist auf jeden Fall das Restaurant, was mich am meisten überrascht und gleichermaßen begeistert hat! Um ehrlich zu sein, hatte ich keine großen Erwartungen an das Essen. So richtig vorstellen konnte ich mir vorher nicht, dass ich hier nicht nur alles vegan, sondern auch noch glutenfrei sein soll! Aber ich sollte eines Besseren belehrt werden. Täglich gibt es hier ein Buffet mit einer abwechslungsreichen Auswahl an Vorspeisen, Hauptgerichten und Nachspeisen – Wasser inklusive! Für 50.000 Rupiah pro Kopf kann man hier eine Stunde essen und sich durch die einzelnen Speisen probieren. Wenn ihr bisher die Finger von typisch indonesischen Gerichten gelassen habt, weil ihr euch z.B. wegen einer möglichen Kontamination nicht sicher wart – hier könnt ihr nach Herzenslost probieren!

Die teilweise negativen Bewertungen bei Google kann ich hingegen nicht nachvollziehen. Die Servicekraft war bei unseren Besuchen immer nett und das Essen war lecker. Ja, teilweise hätte es etwas heißer sein können, aber darüber kann ich gut hinwegsehen! Als Zöliakiebetroffene bin ich einfach jedes Mal aufs Neue unheimlich glücklich darüber, wenn es ein solches Angebot gibt und man nach Herzenslust essen kann!

Zusätzlich werden täglich auch verschiedene Torten angeboten – mein Stückchen Tiramisu-Torte, das ich für den nächsten Tag mitgenommen hatte, war leider nicht mein Geschmack! Aber vielleicht sind die anderen Sorten ja etwas für euch.

Sawobali Restaurant
Suppe geht immer!

Sawobali (Instagram): Jl. Sukma Kesuma No. 19, Peliatan, Kec. Ubud, Bali 80571


Gluten Free on Bisma

Das Gluten Free on Bisma hat mich nachdenklich gestimmt. Ihr könnt meine Euphorie wahrscheinlich nachvollziehen, wenn man ein Restaurant findet, das mit 100% Gluten Free und Safe For Coeliac wirbt, oder? Leider fand ich es dann etwas verwirrend, dass glutenhaltige Eishörnchen und glutenhaltiges Bier angeboten werden. Auch bei der Frage nach den Inhaltsstoffen und der Zubereitung der Backwaren wie Kuchen & Brownies habe ich mich nicht wirklich verstanden gefühlt – die Zutaten konnte mir niemand nennen. Nachdem ich immer weiter gefragt habe und mich nicht mit der Aussage „glutenfree“ zufriedengeben wollte, habe ich erfahren, dass die Sachen nicht im Haus gebacken werden, sondern extern hinzugekauft werden. Ob es dort eine separate Backstube gibt wusste leider auch niemand.

Die Verständigung lief hier leider etwas holperig – möglicherweise war auch nur die Sprachbarriere das Problem und in Wirklichkeit hätte ich Kuchen & Co. sorgenfrei essen können. Die Antworten und das Unwissen der Servicekräfte haben mich jedoch so verunsichert, dass ich die Backwaren gemieden und auf andere Gerichte gesetzt habe.

Am ersten Abend habe ich mich für die Satay-Spieße entschieden – die waren wirklich super gut! Zur Sicherheit habe ich mich hier auch noch einmal nach Sojasoße & Co. erkundigt. Hier könnte ich jedoch beruhigt sein, wurde mir versichert. Am darauffolgenden Morgen hat es ich zum Frühstück direkt noch einmal hier hin verschlagen. Anstatt Backwaren zu wählen (s.o.), habe ich hier auf eine Smoothiebowl gesetzt. Natürlich haben mich dabei die Haferflocken erst einmal in Alarmbereitschaft versetzt – mehrere Nachfragen und Erklärungen später brachte mir die Servicekraft dann die Verpackung aus der Küche: Es waren tatsächlich glutenfreie Haferflocken!

Wart ihr hier schon einmal und konntet mehr über den Kuchen und Backwaren herausfinden? Berichtet gerne in den Kommentaren davon!

Mein Fazit: Dafür, dass mit 100% Coeliac friendly geworben wird, habe ich mich teilweise leider zu unsicher und nicht richtig verstanden gefühlt.

Bowl mit Drachenfrucht

Gluten Free on Bisma (Instagram): Jl. Bisma No. 8, Ubud, Kec. Ubud, Bali 80571


Taman Curry

Das Taman Curry wirbt zwar nicht mit glutenfreien Gerichten – auf Wunsch können die Curries jedoch glutenfrei zubereitet werden. Hier sollte betont werden, dass die Gewürzpaste weggelassen wird und die Curries nur mit Kokosmilch, Salz und Pfeffer gekocht werden. Das hat bei mir super geklappt! Achtet dabei wirklich darauf, dass eure Curries eine weißliche Farbe haben – dann fehlt die Würzpaste! Wenn ihr Fisch & Meeresfrüchte mögt, kann ich euch das Seafood Curry ans Herz legen!

Hühnchencurry, Taman Curry

Taman Curry (Facebook): Jl. Raya Ubud, Ubud, Kec. Ubud, Bali


Mudra Café

Das Mudra liegt in einer ruhigen Seitenstraße mit hübschen Läden & Cafés. Hier gilt „Shoes off“ am Eingang – drinnen erwartet einen eine Mischung aus Industrial Design & stylisch-gemütlichen Elementen. Bei einem Blick auf die Preise sieht man auch, dass man für das stilvolle Ambiente auch einen saftigen Aufschlag zahlt!

Die Gerichte auf der Speisekarte sind abwechslungsreich – die veganen und glutenfreien Optionen deutlich gekennzeichnet. Zur Auswahl stehen z.B. Rösti, Porridge, Pancakes, Bowls, Tacos, Poke-Bowls und Dumplings. Ich habe mich für das Rösti mit Lachs und Egg Benedict entschieden und habe es nicht bereut – wirklich sehr lecker! Bei Porridge, Pancakes, Tacos und Dumplings war ich ehrlicherweise zurückhaltend – da war mir eine mögliche (Kreuz-)Kontamination einfach zu heikel!


Mudra Café: Jl. Goutama Sel. No. 22, Ubud, Kec. Ubud, Bali


Binar Warung

Das kleine Warung erinnert eher an ein Café als an ein klassisches indonesisches Restaurant – dennoch stehen typische Gerichte wie Soto Ayam, Capcay, Nasi Goreng, Gado Gado & Co. auf der Karte. Eine Allergenkennzeichnung oder speziell glutenfreie Gerichte gibt es hier nicht – dafür hat die Bestellung der Bowl ohne Granola wunderbar geklappt! Falls ihr also nur mit einer leckeren Bowl happy seid, könnt ihr hier einmal vorbeischauen. P.S.: Auf der Karte stehen z.B. auch Rührei, Curries und gebratener Reis (Nasi Goreng) – vielleicht können die auf Nachfrage auch glutenfrei zubereitet werden!


Binar Warung: Jl. Raya Ubud No. 46, Ubud, Kec. Ubud, Bali (Direkt an der „Hauptstraße“)


Sweet Orange Warung

Ihr sucht ein Restaurant mit einer unbeschreiblich schönen Lage? Dann müsst ihr einfach ins Sweet Orange Warung! Auch wenn ich den Film eher mäßig fand, fühle ich mich auf dem Weg ein wenig wie bei Eat Pray Love – inmitten von saftig grünen Reisfeldern und einer Allee von Palmen liegt das Restaurant am Ende des Sweet Orange Walk Trail!

Obwohl ich eigentlich nur eine erfrischende Kokosnuss trinken wollte, war die Karte so vielversprechend, dass es dazu noch ein Salat (mit Essig und Öl-Dressing) und frischer Saft geworden sind. Bei dem nächsten Besuch wurde dann noch der schwarze Reispudding mit Kokosmilch probiert (ohne Eis) – der hat mich geschmacklich leider nicht vom Hocker gehauen, aber zumindest war er glutenfrei! 😊

Mein Tipp: Plant genügend Zeit ein! Hier kann man wirklich seine Seele bei typisch balinesischer Musik baumeln lassen und ein wenig Raum und Zeit um sich herum vergessen. Je nachdem, wie der Wind steht, hört man die Windspiele von den angrenzenden Reisfeldern.

Sweet Orange Warung

Sweet Orange Warung (Instagram): Jl. Kajeng, Ubud, Kec. Ubud, Kabupaten Gianyar, Bali


Kastara Resort & Spa – Sunkissed Pool Bar

Wenn man nach einem Besuch im Sweet Orange Warung meinen könnte, dass es keine schönere Lage für ein Restaurant gibt, wart ihr noch nicht in der Sunkissed Pool Bar des Kastara Resorts! Durch Zufall bin ich hier früh morgens entlanggekommen, als ich den Campuhan Ridgewalk gelaufen bin. Natürlich war ich mal wieder auf der Suche nach einer erfrischenden Kokosnuss und genau die haben mich vor der Tür auch angelockt! 😊 Wie so oft wurde daraus dann wieder mehr – mit einem einzigartigen Blick auf den Infinitypool und den grünen Dschungel Ubuds kann man es sich hier richtig gutgehen lassen! Um ehrlich zu sein, war ich hier das ein oder andere Mal sprachlos, weil es einfach so hübsch ist!

Auf der Karte gibt es eine extra Kategorie für glutenfreie und vegane Gerichte. Drei Mal dürft ihr raten, was ich bestellt habe! Genau – eine Smoothiebowl (natürlich ohne Granola). Dazu standen noch Gemüse- und Tofu-Curry, Reis Bowl und Pad Thai zur Auswahl. Besonders bemerkenswert war hier der grandiose Service – da fühlt man sich wirklich so gut aufgehoben!

Pool
Kokosnuss

Kastara Resort & Sunkissed Pool Bar (Instagram): Jl. Bangkiang Sidem, Keliki, Kec. Payangan, Bali


Bamboo Kitchen

Zugegebenermaßen sieht das offene Gebäude der Bamboo Kitchen ja schon ganz schön stylisch aus! Die Speisekarte mit möglichen glutenfrei anpassbaren Gerichten war hier jedoch eher übersichtlich – der Avocadosalat war dazu noch sehr klein und durch den Essig viel zu sauer. Ich muss selbst schmunzeln, während ich es schreibe: Die Bowl war lecker! Vielleicht sollte ich mal über einen „Bowl-Reiseführer“ nachdenken – getestet habe ich auf dieser Reise zumindest genug! 😂 Fazit: Cooles Restaurant inmitten der Reisfelder, toller Ausblick, Weg etwas umständlich, Getränke gut (Kokosnuss & Wasser), Essen gemischt, keine speziell glutenfreien Gerichte.  

Bamboo Kitchen, Ubud

Bamboo Kitchen (Instagram): Jl. Bangkiang Sidem No. 8, Keliki, Kec. Tegallalang, Bali


LA Blossom Cafe & Bakery: Geschlossen

Solltet ihr während eurer weiteren Recherche auch das LA Blossom Café finden kann es sein, dass ihr vor Ort enttäuscht sein werdet. Bei meinem Besuch im Juli & August 2022 hatte es geschlossen! Falls sich da etwas ändern sollte, freue ich mich über einen Hinweis! 🙂

Supermärkte

Die Auswahl an Supermärkten habe ich als kleiner als in Canggu empfunden. Neben einem Pepito und Popular Markt findet ihr zumindest zentral einen Bali Buda.

Bali Buda

Bali Buda ist schon eine kleine Institution unter den Supermärkten auf Bali. Hier findet ihr vor allen Dingen „gesunde“ Lebensmittel, eine kleine Unverpackt-Ecke und einiges an glutenfreien Lebensmitteln – mich erinnert es stark an die heimischen Reformhäuser! 🙂 Neben verpackten Sachen wie z.B. Crackern und Pasta findet ihr hier auch frischen Kuchen und Energyballs – das Kontaminationsrisiko schätze ich hier in der Auslage jedoch als sehr hoch ein (zumal man nicht weiß, wie die Sachen zubereitet werden), da es abwechselnd mit glutenhaltigen Lebensmitteln gelagert wird. Wer jedoch auf der Suche nach Snacks ist oder ein Herz für tolle Lebenmittel hat, ist hier richtig.

Hinweis: Meine Erfahrungen beziehen sich nur auf das Geschäft – das angrenzende Café habe ich nicht besucht.

Bali Buda

Bali Buda: Jl. Raya Ubud, Kec. Ubud, Bali (neben Ganesha Bookshop)


Plant ihr eine Reise nach Bali oder wart selbst schon einmal da? Habt ihr noch weitere Tipps oder Fragen? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon! Solltet ihr auch einige Tage im Norden Balis planen, helfen euch bestimmt auch meine Beiträge über Pemuteran oder Lovina weiter – da verrate ich euch auch schon einige Tipps für Restaurants mit glutenfreien Gerichten. Und hier kommt ihr zu meinem Beitrag über Canggu.

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich, wenn wir uns auch da vernetzen!

Eure Anna ♥

Write A Comment

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Webseite werden (natürlich glutenfreie) Cookies eingesetzt. Diese sind erforderlich, um die Webseite darstellen zu können (funktionale Cookies), oder um die Nutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Sie können auswählen, ob Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Sollten Sie nicht alle Cookies zulassen, ist es möglich, dass manche Dienste der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sind. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Mehr zu Cookies erfahren Sie unter "Datenschutzerklärung". Um das Nutzerverhalten zu analysieren, wird auf dem Blog Google Analytics eingesetzt - unter "Datenschutzerklärung" können Sie dem widersprechen.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (1)
Statistik Cookies tracken das Surfverhalten, um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen