… perfekt als gesündere Nascherei

[glutenfrei, laktosefrei, ohne raffinierten Zucker, ohne Soja]

Während die Sonne sich hinter einer dicken Wolkenschicht versteckt, versuche ich nun mit allen Mitteln den Sommer wieder hervorzulocken. Können wir uns vielleicht darauf einigen, dass es nachts regnet und morgens die Sonne wieder fröhlich vor sich hin strahlt? Als ultimatives Lockmittel habe ich heute köstlich fruchtige FroYo-Bites mit Himbeeren im Gepäck. Da muss das doch mit Sommer, Sonne & Sonnenschein klappen, oder?

Springe zu Rezept
FroYo-Bites - super für den Sommer

Obwohl das Wetter aktuell eher zu wünschen übriglässt, scheinen die Himbeersträucher im Garten dennoch zu explodieren! Wie rote Lampions strahlen die Beeren quasi um die Wette – die beste Gelegenheit ein beeriges Rezept mit euch zu teilen. Auch wenn es nicht anders zu erwarten ist, macht sich die mangelnde Sonne spätestens beim Geschmack bemerkbar – die kleinen Früchtchen waren schon mal süßer! Deswegen habe ich bei der Süße der FroYo-Bites mit etwas Ahornsirup nachgeholfen. Es soll sich ja schließlich nicht alles zusammenziehen, wenn man die kleinen Häppchen nascht! 🙂 Immer dann, wenn sich ein kleiner Jieper ankündigt, muss ich nun nicht mehr unschlüssig die Kühlschranktür öffnen, sondern kann eine Etage tiefer in den Gefrierschrank greifen und mir eine kleine Leckerei stibitzen. Das Beste an der ganzen Sache: Sie sind super fix und so einfach gemacht!

Und falls ihr euch jetzt fragen solltet, was FroYo-Bites schon wieder sind: Auf gut Deutsch können wir auch gefrorene Joghurt Häppchen sagen! 🙂

FroYo Bites mit Beeren

Bei den Formen könnt ihr euch natürlich austoben. Entweder ihr verwendet Eiswürfelformen oder streicht die Joghurtmasse auf einen Bogen (wiederverwendbares) Backpapier – so kann man sich ganz bequem die gewünschte Größe des Süßigkeiten-Ersatzes abbrechen. Praktisch, oder? Mir persönlich sind die gewöhnlichen Eiswürfelformen nämlich einfach zu groß! Zu viel Kälte auf einmal bei kälteempfindlichen Zähnen und so! 🙂 Aber das könnt ihr ja nach Lust und Laune entscheiden!  

Jetzt aber ran an den Pürierstab und die leckeren Früchtchen!

FroYo-Bites mit Beeren

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zeit im Gefrierfach 3 Stunden
Portionen 1 Platte
Ein erfrischender Snack für warme Sommertage – glutenfrei, laktosefrei & ohne raffinierten Zucker!

Equipment

  • Stabmixer
  • Eiswürfelform oder (wiederverwendbares) Backpapier
  • Gefrierfach

Zutaten

  • 200 g griechischer Joghurt (oder Joghurt mit hohem Fettanteil) (evtl. laktosefrei)
  • 100 g Beeren (z.B. Himbeeren)
  • bis zu 50 g Süße der Wahl (z.B. Ahornsirup)

Anleitungen 

  • Die Beeren mit dem Stabmixer zerkleinern. Wer möchte, kann diese durch ein Haarsieb passieren, um die Kerne herauszufiltern.
  • Mit Joghurt und je nach Wunsch mit Süßungsmittel vermischen. Ahornsirup passt wunderbar dazu!
  • In eine Eiswürfelform füllen oder auf einen Bogen Backpapier streichen. Wer mag, kann sie noch mit einzelnen Beeren verzieren.
  • Möglichst gerade in das Gefrierfach legen, bis die Masse durchgefroren ist.
Autor: Anna
Gericht: Eis, Nachspeise
Keyword: Eis, FroYo-Bites, Frozen Yoghurt, Süßigkeit
FroYo Bites mit Himbeeren

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Ich freue mich unheimlich über euer Feedback! Falls ihr Lust auf noch mehr Eis habt, ist bestimmt auch mein köstliches thailändisches Kokoseis etwas für euch!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich auf euch und euer Like!

Eure Anna ♥

Write A Comment

Recipe Rating