• NRW, Deutschland.
Online-Shops für frische glutenfreie Backwaren

Glutenfreie Bäckereien mit Online-Shop

Frische Backwaren Zuhause genießen

[Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung für glutenfreie Bäckereien.]

Glutenfreie Bäckereien mit Online-Shop waren bis vor einiger Zeit noch keine Selbstverständlichkeit. Während es für „Normalsterbliche“ völlig alltäglich ist, frisches Brot und Sonntagsbrötchen beim Bäcker um die Ecke zu kaufen, ist es für Zöliakiebetroffene immer noch ein Highlight, in den Genuss von wirklich gutem Brot und frischen Brötchen zu kommen.

In den letzten Wochen und Monaten hatte man den Eindruck, dass ein Großteil von uns im Home-Office unter die professionellen Brotbäcker gegangen ist. Bananenbrot stand dabei wahrscheinlich an allererster Stelle! Auch ich habe noch mehr gebacken als vorher – die ausgefallenen Reisen mussten ja schließlich kompensiert werden. Aber dennoch hat mir nach wie vor einfach dieser Bäcker-Brot-Wow-Moment gefehlt.

Also habe ich ein kleines Projekt gestartet und mich durch das Sortiment der glutenfreien Bäckereien getestet, die ihre Backwaren nicht nur vor Ort in ihrer Bäckerei oder ihrem Café anbieten, sondern auch in Online-Shops verkaufen. Wisst ihr was? Ich bin unheimlich glücklich darüber, auf diesem Wege so viele tolle Bäckereien kennengelernt zu haben, deren Leckereien ich vorher noch nie probiert habe!

Ich kann euch schon einmal so viel verraten: Es gibt auch für uns Zöliakie-Betroffene grandioses Brot & Brötchen, bei denen man kaum oder keinen Unterschied zu glutenhaltigen Backwaren schmeckt.

Kisten mit glutenfreien Backwaren

Für viele der kleinen Cafés und Bäckereien stand die Welt vor einigen Wochen auf einmal Kopf. Geschlossene Läden, keine Kunden – eine Katastrophe besonders für kleine Handwerksbetriebe. Was sonst vielleicht zum Alltag gehört, war auf einmal nicht mehr möglich. Mal eben zum (glutenfreien) Bäcker des Vertrauens, einen Kaffee und ein Stückchen Kuchen essen. Auch wenn die Betriebe langsam wieder auf die Beine kommen und man sie unter Auflagen wieder vor Ort besuchen kann, haben sich die Online-Shops etabliert und sind eine großartige Möglichkeit für diejenigen geworden, die nicht ums Eck wohnen und „mal eben“ Brot, Brötchen oder Kuchen holen können.

Bella Berta

Bella Berta habe ich vor einiger Zeit auf Instagram entdeckt und war direkt begeistert von den unglaublich geschmackvollen und bildschönen Fotos. Jede der Torten sieht wie ein kleines Kunstwerk aus.

Anders als man meinen könnte, stecken weder eine Bella, noch eine Berta hinter dem kleinen Unternehmen, sondern Fabienne. Sie selbst führt mit der Bäckerei das Lebenswerk von Oma Bella & Berta weiter. Es soll quasi eine Ode an die Omas sein, „die im Garten wurschteln, das Gemüse daraus einmachen, Brote backen, immer einen Kuchen daheim haben und die Töpfe niemals leer werden“ schreibt Fabienne so schön auf ihrer Homepage.

Ich habe selten einen so schönen Onlineshop gesehen. Super übersichtlich kann man sich hier durch das Angebot klicken. Alle Sachen sind glutenfrei – über einen Filter kann man bequem auch noch zusätzliche Wünsche angeben. Sei es laktosefrei, Low Carb, ohne Ei oder oder oder.

Das glutenfreie Sortiment von Bella Berta
glutenfreies Brot von Bella Berta

Das Auspacken des Überraschungskartons war wie das Entdecken einer Schatzkiste. Die Backwaren sind super hübsch in Papiertütchen verpackt und sind alle extra noch durch einen Sticker gekennzeichnet – so weiß man, was man in den Händen hält und welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Sehr schön gelöst. Ich habe die Leckereien direkt eingefroren und nach Bedarf aufgetaut. Meine Favoriten von Bella Berta sind die herzhaften Knusperstangen und Cookies.

Viele der Backwaren enthalten Buchweizen – für diejenigen unter euch, die keine Buchweizenfans sind (das ist ja immer Geschmackssache), empfehle ich daher vor der Bestellung einen Blick auf die Zutatenliste der einzelnen Sachen zu werfen – die findet ihr ganz bequem online.


Hier geht es zum Shop: Bella Berta


Tortensternchen

Das Tortensternchen kennt ihr ja bereits aus meinem „Glutenfrei durch… München„-Beitrag. Als ich im vergangenen Jahr aus München wieder zurück ins Ruhrgebiet gezogen bin, war es für mich wirklich ein Wermutstropfen, nicht mehr nach Herzenslust die glutenfreien Leckereien von Yildiz zu bekommen. Besonders ihre Brezn und Simits, die köstlichen Sesamringe, habe ich sooo sehr vermisst.

Die Brezn von Tortensternchen sind unglaublich lecker!
Die glutenfreien Brezn von Yildiz sind unschlagbar

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, dass die Sachen nun auch online bestellbar sind und nach Hause geliefert werden! Super verpackt und eingeschweißt halten die Sachen sich einige Tage und schmecken nach dem Aufbacken wie frisch aus dem Ofen. Fast genauso, wie in Yildiz‘ süßem Café in München!

Bei dieser Bestellung habe ich das erste Mal auch das Baguette ausprobiert und bin immer noch schwer begeistert. So sieht also der Baguette-Himmel aus! So unglaublich fluffig und nach dem Aufbacken mit einer schönen knusprigen Krume. Das ist so locker und leicht, dass es sich auch super für Sandwiches eignet!

Aber was soll ich sagen? Bei Yildiz habe ich nie etwas gegessen, das mir nicht geschmeckt hat. Angefangen von ihren Törtchen bis hin zu herzhaftem Gebäck finde ich hier alles köstlich!

Das glutenfreie Baguette von Tortensternchen ist einsame Spitze!

Hier geht es zum Shop: Tortensternchen


Unverträglich

B:Pure, Hanneforth, Jute Bäckerei & Panista

Unverträglich kennt ihr bestimmt schon als einen der bekanntesten glutenfreien Onlineshops Deutschlands. Was vielen von euch aber vielleicht noch nicht so geläufig ist – neben einem unendlichen Angebot an glutenfreien Produkten kann man über unverträglich auch frische glutenfreie Backwaren verschiedener Bäckereien bestellen. In meinen Augen eine grandiose Sache – so kann man in einer Bestellung zusammengefasst all seine Lieblingsteile verschiedener Bäckereien nach Hause ordern.

Ich durfte mir etwas aus dem Sortiment aussuchen und habe mich für Brote von Hanneforth, Jute Bäckerei und Panista entschieden. Ich kann euch aus eigener Erfahrung auch die Sauerteigbrote von B:Pure ans Herz legen – dazu kommt bald aber noch ein eigener Beitrag.

Schande über mein Haupt, aber ich kannte die Produkte von Hanneforth bisher gar nicht. Und wie das so oft der Fall ist, ist man dann besonders positiv überrascht, wenn man nichts erwartet? Ich habe die Sesambagel und das Zwiebelbrot getestet und bin immer noch begeistert. Beide Produkte würde ich auf der Stelle wieder bestellen. Besonders die Bagel eignen sich auch gut zum Grillen oder ganz klassisch als New York Cream Cheese Bagel mit Lachs! Hach, da würde ich direkt eins nehmen! 🙂

Das Zwiebelbrot von Hanneforth und Moritz von der Jute Bäckerei sind meine Lieblinge bei unverträglich!
Meine beiden Lieblingsbrote aus dem unverträglich-Shop: Das Zwiebelbrot von Hanneforth und Moritz von der Jute Bäckerei!

Das Brot von Panista fand ich recht kompakt im Vergleich zu den Mitbewerbern (wenn man sie so nennen möchte 🙂 ). Geschmacklich war es dennoch wirklich gut und aufgetoastet hat es wunderbar geschmeckt! Hier war ich auch schwer von den Käsebrezn begeistert. Bisher kannte ich nur die Mehlmischungen und einige Leckereien von Panista, die ich auf der veggie & frei von in Stuttgart an deren Stand genascht habe. Ich glaube, dass ich mich hier zukünftig weiter durchs Angebot futtern und noch ganz viel testen muss.

glutenfreie Bagel und Käsebrezn
Die Käse-Brezn von Panista und Sesam-Bagel von Hanneforth sind super!

Die Jute Bäckerei wird einigen von euch bestimmt ein Begriff sein. Ich erinnere mich noch an meinen Berlin-Besuch vor ein paar Jahren – hier habe ich mich wie im Schlaraffenland gefühlt. Und was soll ich sagen: Unverträglich macht es möglich, dass man nicht den ganzen Weg nach Berlin zurücklegen muss, sondern die Sachen bis vor die Haustüre geliefert werden! Mein absoluter Brot-Liebling ist Moritz. Ich als alter Körnerbrot-Fan!


Hier geht es zum Shop: unverträglich


grünesKorn

Die Bäckerei grünesKorn von Martin Schmidt war auch ein Zufallsfund, den ich bei Instagram aufgetan habe. Um ehrlich zu sein, hatte ich von der glutenfreien Backstube in Weingarten noch nie zuvor gehört.

Martin Schmidt ist Bäcker- und Konditormeister und hat 2015 begonnen, glutenfreies Brot zu backen, da die Familie zöliakiebetroffen ist. So richtig wollte das auch bei ihm mit den perfekten glutenfreien Broten nicht auf Anhieb klappen. Aber wie heißt es so schön: Übung macht den Meister?

Das glutenfreie Brot von grünesKorn ist einfach grandios!
Meine Favoriten auf einem Bild: Boris Bäcker, das Mehrkornbrot und Baguette!

Jetzt, 5 Jahre danach, sind die Brote einsame Spitze. Ich bin wirklich unglaublich begeistert und kann es kaum glauben, dass es sich bei den Prachtstücken um glutenfreies Brot handelt!

Die Porung des Brotes ist unschlagbar!

Bei dem Brot von Martin Schmidt gerät es fast in Vergessenheit, dass man Zöliakie hat. Ich weiß, dass es sich komisch anhört, aber das Brot ist einfach perfekt und schmeckt genauso wie früher, als man noch in der „normalen“ Bäckerei einkaufen konnte. Das glutenfreie Mehrkornbrot war auch noch nach drei Tagen so saftig, dass ich es so essen konnte, ohne es auftoasten zu müssen. Auch das Baguette und Boris Bäcker (die Brote haben alle so grandiose Namen😊) mussten nur ganz kurz in den Toaster!


Hier geht es zum Shop: grünesKorn


Maisterei

Bisher kannte ich nur die kleinen Kostproben der Maisterei, die ich auf der Stuttgarter veggie & frei von im Vorbeigehen probiert habe. Die Bäckerei war mir aber schon lange ein Begriff – trotzdem hatte ich noch nie zuvor hier bestellt. Allerhöchste Eisenbahn also!

Hinter der Maisterei steckt Robert Matheis, der das Bäckerhandwerk ganz traditionell durch den Familienbetrieb in die Wiege gelegt bekommen hat. Seit dem 19. Lebensjahr ist er Bäckermeister und hat nach 5 Jahren Erfahrung in industriellen Großbäckereien und Auslandseinsätzen die Maisterei ins Leben gerufen.

Die Brötchen der Maisterei hatte ich zu schnell aufgegessen!
Leider habe ich ganz vergessen, Fotos von den Maisterei-Brötchen zu machen! 🙂

Dass hier ein Fachmann am Werk ist, spürt man auf den ersten Bissen. Ich habe mich durch das Brötchen-Sortiment bestellt und bin unglaublich glücklich damit! Frisch aufgebacken schmecken sie so, als wenn man gerade selbst beim Bäcker um die Ecke gewesen wäre! Die Saaten- und Mohnbrötchen sind wirklich großartig!

Im Shop findet ihr neben einem großen Brötchensortiment auch Kuchen, Kekse, Backmischungen und und und.


Hier geht es zum Shop: Maisterei


Isabella Pâtisserie

Dass ich ein absoluter Isabella-Fan bin, muss ich wahrscheinlich nicht mehr erwähnen, oder? Da kommt wirklich das Fan-Girl in mir durch! 🙂 Ich liebe die kleinen süßen Törtchen einfach unheimlich! Aber neben den kleinen süßen Pâtisserie-Kunstwerken gibt es bei Isabella noch so viel mehr zu entdecken!

In der vergangenen Zeit wurde auch der Online-Shop immer weiter ausgebaut. Hier bekommt ihr neben Brot, Brötchen, Frühstücksboxen, Granola & co. auch leckeren Kuchen, der zu euch nach Hause geliefert wird. Ihr kennt Isabella noch nicht? Hier erfahrt ihr noch mehr über meinen Besuch in den Filialen in Düsseldorf und Stuttgart.


Hier geht es zum Shop: Isabella Pâtisserie


echt jetzt

Wenn ich an das echt jetzt denke, muss ich automatisch an die köstlichen Zimtschnecken und tolle Momente in München denken! Leider kann man die Zimtschnecken noch nicht nach Hause bestellen, dafür aber viele Sorten des leckeren Brotes, Granola und Bananenbrote.

Leider kann man die glutenfreien Zimtschnecken noch nicht online bestellen! Dafür aber leckere Brote!

Bei den Broten kann ich auch auf jeden Fall das Korn an Korn und Sesam-Honig-Brot ans Herz legen. Beide habe ich im vergangenen Jahr getestet und bin immer noch hin und weg! 🙂


Hier geht es zum Shop: echt jetzt


Weitere Bäckereien

Diese Bäckereien bieten auch wunderbare glutenfreie Backwaren an, die man bequem nach Hause bestellen kann. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, sie zu testen. Habt ihr hier schon einmal bestellt oder vor Ort eingekauft? Berichtet mir gerne von euren Erfahrungen in den Kommentaren!

AERA Bread

Die Brote von Ava kenne ich auch durch Instagram. Jedes der Brote sieht aus, wie ein kleines Kunstwerk – eigentlich viel zu schade, um es anzuschneiden und zu essen:-)!

Im Online-Shop kann man den wunderhübschen Brot-Klassiker aus Sauerteig und das Saftkorn bestellen!


Hier geht es zum Shop: AERA Bread


Konditorei Schenkel

Obwohl ich im vergangenen Jahr für längere Zeit in München war, habe ich es nicht einmal nach Aichach zur Konditorei Schenkel geschafft. Verrückt, oder? Und auch eine Bestellung steht hier noch aus.

Habt ihr die Sachen schon probiert? Berichtet gerne davon, wie sie euch geschmeckt haben!


Hier geht es zum Shop: Konditorei Schenkel


Geschmäcker sind natürlich immer völlig unterschiedlich. Wenn mir etwas schmeckt, heißt ja nicht automatisch, dass ihr genauso empfindet. Die Erfahrungsberichte spiegeln also mein ganz persönliches Geschmackserlebnis wieder. Deswegen würde ich mich umso mehr freuen, wenn ihr eure eignen Erfahrungen mit mir und den anderen Lesern teilt und davon in den Kommentaren berichtet. Habt ihr noch Tipps für weitere Bäckereien, bei denen man auch online frische Backwaren bestellen kann? Immer her damit! 🙂

Eure Anna ♥

Offenlegung:

Diesen Beitrag habe ich geschrieben, um euch einen Überblick zu geben, wo ihr leckere glutenfreie und vor allen Dingen frische Backwaren bestellen könnt, um euch somit ein Stückchen Normalität in den Alltag zurückzuholen.

Die Leckereien von Bella Berta und von unverträglich wurden mir freundlicherweise kostenfrei zur Verfügung gestellt, damit ich das Sortiment kennenlernen kann. Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst.


ABOUT THE AUTHOR

Anna

    COMMENTS (8)

  1. Ingrid Hamacher

    ()

    Vielen Dank für die vielen Tipps.
    Ich möchte unbedingt erwähnen, dass ich gutes, vollwertiges Brot liebe und am liebsten bei Unvertraeglich.de das Brot von der BROTQUELLE bestelle. Ich kenne die tolle Bäckerei auch von persönlichen Besuchen in Berlin. Tolles Gebäck, leckere Torten. Bestellen kann man auch köstliches Rosinenbrot. Alles ist in Bioqualität.

    Antworten

    • Anna

      ()

      Liebe Ingrid,

      vielen lieben Dank für deinen Tipp! Das klingt super. Dann muss ich das Brot von der Brotquelle auch noch mal testen! Ohhh, das mit dem Rosinenbrot hört sich richtig gut an – das vermisse ich auch sehr:). Frisches Rosinenbrot mit Butter ist sooo gut!

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Antworten

      • Ingrid Hamacher

        ()

        Hallo Anna, du wirst begeistert sein. Es lässt sich auch gut einfrieren und scheibenweise rausnehmen, ohne dass du es, wie bei anderen Broten, toasten musst.
        Die Brote von der Brotquelle sind übrigens alle, bis auf das Rosinenbrot, mit Natursauerteig gebacken.
        Liebe Grüße 😘

        Antworten

        • Anna

          ()

          Liebe Ingrid,

          ohhh, das klingt wirklich richtig gut! Das hatte ich bei dem Körnerbrot von grünesKorn auch! Hach, es gibt schon leckere Brote – auch glutenfrei! 🙂
          Aber das mit der Brotquelle habe ich mir gerade direkt aufgeschrieben:-).

          Viele liebe Grüße und Dankeschön für den Tipp!
          Anna :-*

          Antworten

    • Anna

      ()

      Hallo liebe Klara,

      ohhh, stimmt! Flourrebels hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm! Da muss ich auch noch einmal bestellen und das nachtragen!:-)
      Vielen lieben Dank für den Tipp!

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Antworten

  2. Klara

    ()

    Hallo,
    ich bestelle meist bei der Maisterei und auch meine Nicht-Zöliakie-Gäste sind immer super zufrieden mit den Backwaren.
    Bei Aera habe ich auch schon bestellt, habe aber lieber Brötchen statt Brot,
    hier kann ich aber auch das Brot sehr empfehlen – lässt sich auch super scheibenweise einfrieren.
    Unglaublich lecker sind die von Hand gerissenen Croutons won Aera, super lecker mit Botaufstrichen, Butter & Kresse oder Salz!

    Antworten

    • Anna

      ()

      Hallo liebe Klara,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Es freut mich so sehr, dass du von der Maisterei auch so begeistert bist! Da werde ich demnächst auch noch einmal bestellen! Und Aera steht auch noch auf meiner Bestell-To-Do-Liste:-). Ich finde die Brote da immer so wunderschön! Das mit den Croutons wusste ich da noch gar nicht – werde ich mal nach Ausschau halten! 🙂

      Viele liebe Grüße
      Anna

      Antworten

Ich freue mich über deinen Kommentar!