Ein super fluffiger Rührteig mit Kokos & Aprikose

[glutenfrei, laktosefrei]

Passend zum Hochsommer habe ich heute einen super fluffig leckeren Aprikosenkuchen für euch! Aber nicht irgendeinen Aprikosenkuchen, sondern mit Kokosmilch und Kokosflocken – da kommt richtig Tropenfeeling auf! So gut, sage ich euch!

Aprikosen Kokos Kuchen, glutenfrei

Kokos hat für mich immer etwas richtig Sommerliches! Bei diesem Rezept kommt direkt die geballte Ladung Kokos zum Einsatz: Kokosmilch, Kokosflocken und karamellisierte Kokosflocken als Kirsche auf der Sahnetorte quasi! Die Verbindung mit den noch leicht säuerlich-fruchtigen Aprikosen ist dazu der perfekte Kontrast. Durch die Kokosmilch und das Mineralwasser wird der Kuchen schon saftig und locker leicht – ein fluffiger Kuchengenuss.

Auch die Zubereitung ist kinderleicht. Ofen vorheizen, Springform vorbereiten, Rührteig zusammenmischen, Aprikosen schneiden und ab in den Ofen! Bei dem Kuchen empfehle ich euch auf jeden Fall eine Stäbchenprobe zum Ende der Backzeit! Bei meinem ersten Backversuch war ich auch zu gutgläubig und habe den Kuchen einige Zeit zu früh aus dem Ofen geholt – die Backzeit habe ich natürlich im Rezept unten dementsprechend angepasst, aber es schadet bestimmt nicht, das noch einmal zu überprüfen. Jeder Ofen backt ja schließlich auch anders!

Ob ihr die karamellisierten Kokosflocken noch als Topping verwenden möchtet, ist natürlich euch überlassen! Der Kuchen schmeckt auch ohne das wunderbar – sonst kann auch Schlagsahne dazu gereicht werden.

Ihr seid noch auf der Suche nach weiteren sommerlichen Kuchen? Vielleicht sind diese Rezepte auch etwas für euch:

Kokoskuchen mit Aprikose

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 12 Stücke
Der Kuchen ist ein fluffiger Kokostraum – die leicht säuerlichen Aprikosen passen wunderbar zu den süßen Kokosstreuseln! Glutenfrei und laktosefrei.

Equipment

  • Springform 26er Durchmesser

Zutaten

  • 3 Eier (Gr. M)
  • 80 g Zucker
  • 100 g Reismehl (glutenfrei)
  • 50 g Speisestärke (hier: Tapiokastärke)
  • 50 g glutenfreie Haferflocken gemahlen (oder Hafermehl)
  • 65 g Kokosraspel
  • ½ gestr. TL Xanthan
  • 1 gestr. TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • ½ gestr. TL Natron
  • 1 Pr. Salz
  • 200 ml Kokosmilch (aus der Dose)
  • 100 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 1 EL heller Essig (z.B. Apfelessig oder Balsamico)
  • 300 g frische Aprikosen (ohne Stein)

Knusper-Kokos

  • 80 g Zucker
  • 50 g Kokosraspel
  • 50 ml Wasser

Sonstige

  • 2-3 EL helle Konfitüre (z.B. Aprikose oder Orange)
  • etw. Öl oder Fett (für die Springform)
  • 1-2 EL zusätzliche Speisestärke (z.B. Tapiokastärke)

Anleitungen 

Kokoskuchen I Teig

  • Den Backofen auf 180°C bei Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand der Form mit etwas Kokosöl (oder Butter) einfetten.
  • Die Aprikosen waschen, teilen und entkernen. In Spalten schneiden und mit etwas Speisestärke bestreuen. Warum? Dann tauchen die Fruchtstücke beim Backen nicht im Teig unter!
  • Für den Teig die Eier und den Zucker zu einer cremigen Masse aufgeschlagen. Die trockenen Zutaten mischen und zusammen mit der Kokosmilch zu der Eier-Zucker-Masse geben. Das Ganze gleichmäßig unterheben. Ebenso das Mineralwasser vorsichtig unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen.
  • Die Aprikosenspalten gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
  • Den Kuchen bei 180° bei Ober-/Unterhitze für ca. 45-50 Minuten backen – hier solltet ihr mit der Stäbchenprobe testen, ob euer Kuchen gar ist! Aus dem Ofen nehmen und den noch heißen Kuchen mit 2-3 EL heller Konfitüre bestreichen. Die Springform sollte nicht direkt gelöst werden – hierfür ca. 10 Minuten warten. Den Kuchen komplett auskühlen lassen.

Kokos-Knusper

  • In einer gut beschichteten Pfanne Wasser mit Zucker vermischen und erhitzen. Kokosraspel hinzugeben und gut verrühren. Nun die Masse unter ständigem Rühren trocknen, bis der Zucker leicht karamellisiert. Nach einiger Zeit sollte die Hitze etwas reduziert werden. Achtung: Die Masse wird gerne schnell sehr braun!
  • Die Knusperstreusel über den fertig gebackenen und aprikotierten Kuchen geben und genießen!
Autor: Anna
Gericht: Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Aprikose, Kokos
frische Aprikosen für den Kuchen

Habt ihr den Kuchen getestet oder habt noch Fragen zu dem Rezept? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich, wenn wir uns auch da vernetzen!

Eure Anna ♥

Write A Comment

Recipe Rating




Cookie-Einstellungen
Auf dieser Webseite werden (natürlich glutenfreie) Cookies eingesetzt. Diese sind erforderlich, um die Webseite darstellen zu können (funktionale Cookies), oder um die Nutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Sie können auswählen, ob Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Sollten Sie nicht alle Cookies zulassen, ist es möglich, dass manche Dienste der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sind. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Mehr zu Cookies erfahren Sie unter "Datenschutzerklärung". Um das Nutzerverhalten zu analysieren, wird auf dem Blog Google Analytics eingesetzt - unter "Datenschutzerklärung" können Sie dem widersprechen.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (1)
Statistik Cookies tracken das Surfverhalten, um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen