Maronensuppe – perfekt für frische Herbst- und Wintertage

[glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch, optional vegan]

In der vergangenen Woche hat eine liebe Leserin den Wunsch nach mehr einfachen Rezepten mit Maronen geäußert– was passt da besser, als eine köstliche Maronensuppe? Einfach und schnell zubereitet und dazu unheimlich lecker. Perfekt für das herbstliche Wetter und die fast schon winterlichen Temperaturen!

Springe zu Rezept

Maronen begleiten mich schon seit meiner Kindheit. Bei keinem Weihnachtsessen durften sie als Beilage fehlen – das ist heute noch so! Köstlich karamellisiert und in etwas Sahne geköchelt. Gemeinsam mit Knödeln, etwas Rotkohl und Preiselbeeren für mich das perfekte Festmahl! Hach, da geht mein Maronen-Herz auf!

Super dazu würde natürlich auch die leckere Maronensuppe passen. Anstatt knuspriger Croutons liebe ich dazu kleine Apfelstückchen. Die Säure des Apfels passt wunderbar zu der Süße der Maronen. Und auch die Konsistenz der saftigen Obststückchen ist in der Suppe mal etwas ganz anderes. Probiert es doch einmal aus?

Apfel schneiden - als Suppeneinlage

Bei diesem Rezept habe ich auf bereits küchenfertige und vorgekochte Maronen zurückgegriffen. Anders als in den vergangenen Jahren trägt der Maronenbaum im Garten dieses Jahr leider nicht so viele Früchte – und die müssen ja schließlich auch noch für Weihnachten reichen! 🙂 Falls ihr in diesem Jahr mehr Glück mit der Ernte habt oder auf dem Markt frische Maronen kauft, könnt ihr sie selbstverständlich auch selbst zubereiten. Dafür die Schale am Boden kreuzweise einschneiden und die Früchte im Backofen oder leicht gesalzenem Wasser garen und danach schälen!

Falls ihr Suppe generell gerne mögt, könnten die Rezepte auch noch etwas für euch sein:

Einfache Maronensuppe

Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Teller
Eine köstliche Suppe für den Herbst und Winter! Glutenfrei, laktosefrei und optional vegan.

Equipment

  • Pürierstab
  • Kochtopf

Zutaten

  • 1 Zwiebel (mittelgroß – ca. 150 g)
  • 400 g Maronen (küchenfertig & gekocht)
  • etw. Öl
  • 600-700 ml Gemüsebrühe (glutenfrei!)
  • 100 g Sahne (evtl. laktosefrei oder vegan)
  • Apfelessig (oder auch weißer Balsamico)
  • Salz
  • Chili
  • ½-1 Apfel (gewaschen, entkernt und in Stücke geschnitten)

Anleitungen 

  • Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  • Zwiebelwürfel in einem Kochtopf in Öl glasig dünsten. Die Maronen dazugeben, durchschwenken und mit der Brühe ablöschen. Tipp: Erst einmal 600 ml Brühe nehmen und je nach Bedarf später noch bis zu 100 ml extra hinzugeben.
  • Alles etwas einköcheln lassen und dann mit dem Pürierstab zu einer feinen Suppe pürieren. Sahne unterrühren und auf mittlerer Stufe etwas einköcheln lassen.
  • Je nach Bedarf noch etwas Brühe verwenden.
  • Mit Salz, Chili und einem Schuss Apfelessig abschmecken.
  • Den Apfel waschen und in kleine Stückchen schneiden. Zur Maronensuppe servieren!

Notizen

Achtung: Für dieses Rezept habe ich bereits vorgekochte und küchenfertige Maronen verwendet. Sollten frische Maronen genommen werden, müssen diese vorher erst gegart und geschält werden.
Autor: Anna
Gericht: Suppe
Land & Region: Deutsch
Keyword: Maronen, Maronensuppe, Suppe
Maronensuppe glutenfrei, laktosefrei

Mögt ihr Maronen auch so sehr wie ich? Habt ihr das Rezept für die einfache Maronensuppe getestet? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich, wenn wir uns auch da vernetzen!

Eure Anna ♥

Write A Comment

Recipe Rating