[glutenfrei, laktosefrei, ohne Zucker, ohne Soja]

Willkommen im Kürbismonat!

Auch wenn ich den Hype um Halloween hierzulande noch nie verstanden und mitzelebriert habe, bin ich dennoch glücklich, dass sich jetzt im Herbst die wunderschönen Kürbisse auf den Märkten und Bauernhöfen in der Umgebung türmen. Auch für diejenigen unter uns, die nicht unbedingt gruselige Gesichter in die hübschen Gemüse-Bälle schnitzen möchten ein kleines Fest! Also zumindest dann, wenn man genauso kürbisverrückt ist, wie ich es bin! Und ich bin mir sicher, dass ihr die knusprige Galette mit Kürbis auch genauso großartig wie ich finden werdet!

Die Galette passt perfekt zum Herbst!

Während ich früher wenig mit dem Gemüse anfangen konnte und es immer nur sehr hübsch anzusehen fand, hat sich mein Bild von Kürbis vor zwei Jahren in Südafrika schlagartig geändert. Hier habe ich zum ersten Mal bewusst Mikrowellenkürbis gegessen und direkt auch vor Ort angefangen, regelmäßig welchen zu kaufen und in alle möglichen Formen zu verarbeiten. Besonders großartig finde ich ja nach wie vor Kürbispüree! Etwas süßlich der perfekte Ersatz für das klassische (Süß-)Kartoffelpüree. Aber darum soll es ja gar nicht gehen! Heute habe ich euch eine knusprige Galette mit Kürbis und Ziegenkäse mitgebracht!

Dass ich Galettes liebe, wisst ihr ja spätestens seit der Spargelsaison, als ich euch meine Galette mit grünem Spargel vorgestellt habe – aber der Herbst schreit doch förmlich nach einer Kreation mit Kürbis, oder?

Kürbisgalette
Frische Kräuter passen super zu der Galette!

Zutaten für die Galette mit Kürbis

Für den Teig

  • 1 gestr. TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 40 ml kaltes Wasser
  • 150 g glutenfreies Universalmehl (ich habe eine Mischung für Kuchen & Kekse verwendet)
  • 50 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 1 gestr. TL Xanthan
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 Ei
  • 90 g Butter (evtl. laktosefrei)

Für die Füllung

  • 100 g Schmand (evtl. laktosefrei) – je nach Geschmack auch mehr!
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken zum Würzen
  • 4 Scheiben Butternutkürbis (ca. 1,5 cm dick) – man kann natürlich auch mehr nehmen! 🙂
  • 1 Rolle Ziegenkäse (180 g)
  • frische Kräuter
Den Teig kann man wunderbar zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen!

Zubereitung

  1. Die Flohsamenschalen mit dem Wasser verrühren und kurz andicken lassen
  2. Die restlichen trockenen Zutaten miteinander vermengen, das Ei unterrühren, das Flohsamengelee und zum Schluss noch die kalte Butter in Flocken hinzugeben. Der Teig sollte nur so lange geknetet werden, bis die Butter gut eingearbeitet ist und man eine schöne Kugel daraus formen kann. Es ist nicht schlimm, wenn noch einzelne Stückchen Butter zu sehen sind. Die Teigkugel wird für ca. 30 Minuten in Frischhaltefolie oder einer luftdichten Box verstaut in den Kühlschrank gestellt.
  3. Den Backofen auf 200 ° C bei Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Den Schmand mit Salz, Pfeffer und etwas Chili ordentlich würzen und abschmecken.
  5. Den Kürbis schälen und in gleichmäßige längere Stifte schneiden. Ziegenkäse in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.  
  6. Den Teig zwischen zwei Bögen Backpapier ausrollen. Die Schmandcreme auf dem Teig verteilen und am Rand ca. 3 cm Platz lassen. Die Kürbis- und Ziegenkäsestücke darauf verteilen und den Rand einklappen – am einfachsten klappt das, wenn ihr ihn mit Hilfe des Backpapiers umschlagt.
  7. Für 40-45 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze backen. Nach ca. 30-35 Minuten abdecken, damit die Galette nicht zu braun wird. Dann könnt ihr auch die frischen Kräuter für die letzten Minuten der Backzeit auf die Galette legen.
  8. Am besten noch warm genießen! Besonders lecker schmeckt die Galette mit etwas Honig!
Glutenfreie Galette mit Kürbis
Honig passt super zu der Galette!
Honig passt super zu der Galette!

Seid ihr auch so Kürbisfans wie ich? Dann könnt ihr euch schon einmal auf die kommenden Wochen freuen – da kommt bestimmt noch das ein oder andere Kürbis-Rezept! 😊 Bis dahin wünsche ich euch viel Freude an der Galette mit Kürbis! Als Nachtisch passen auch die Apfelküchle wunderbar dazu! Das volle kulinarische Herbstprogramm quasi!

Eure Anna ♥

Write A Comment