Perfekt als Grillbeilage

[glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch]

Dieser Beitrag enthält Werbung für Schär.

Hört ihr die Glocke? Ich habe soeben (zugegebenermaßen etwas verspätet) die Grillsaison eingeläutet. Ja, ich weiß – richtige Grill-Liebhaber kennen keine Saison und lassen die Kohlen das ganze Jahr über glühen! Bei Wind und Wetter versteht sich! Für die Schönwetter-Griller unter uns geht es aber gerade bei dem sommerlichen Wetter mit warmen Temperaturen und einer Menge Sonnenschein erst so richtig los. Gemütlich auf der Terrasse sitzen, die ein oder andere Köstlichkeit und ein erfrischendes Getränk genießen – hach, das Leben kann so schön sein!

Nach den Fernweh-Rezepten der vergangenen Woche, geht es heute mit einer kleinen Reihe von köstlichen Grill-Rezepten weiter! Gemeinsam mit Schär stelle ich euch in diesem Beitrag und in der kommenden Woche in einer Beitragsreihe gleich drei köstliche Rezepte vor, die jedem Grillabend noch ein kleines i-Tüpfelchen aufsetzen!

Ich muss ja zugeben, dass ich ein absoluter Beilagen-Fan bin! Für mich sind die Beilagen meist noch interessanter als das, was an Grillgut auf dem Rost liegt! Ganz passend dazu habe ich heute einen köstlichen Bauernsalat griechischer Art mit krossen Gnocchi für euch im Gepäck! Ich kann euch sagen – die Kombination ist grandios! Ihr merkt es wahrscheinlich schon am Namen des Rezeptes: So ganz kann ich mich noch nicht von den Rezepten aus der Welt trennen und tingle in Gedanken immer noch durch die Gegend.

glutenfreie Gnocchi von Schär
Gnocchi von Schär - glutenfrei

Jeder Grieche wird jetzt wahrscheinlich mit dem Kopf schütteln, wenn er Gnocchi auf der Zutatenliste sieht. Was haben Gnocchi denn bitte mit einem Bauernsalat zu tun? Eigentlich nichts, aber es schmeckt großartig zusammen! Vielleicht revolutionieren wir ja so den traditionellen griechischen Bauernsalat? Damit wir eins schon mal geklärt haben – es müssen auf jeden Fall die Gnocchi von Schär sein! Sonst ist es nicht der echte Gnocchi-Salat Greek Style! 🙂 In Gedanken sitze ich schon längst wieder auf Kreta mit einer großen Portion Salat im Bauch und einem eiskalten Frappé als Nachtisch in der Hand! Hach, da kommt Sommer-Sonne-Sonnenschein-Feeling auf!

Gnocchi-Salat Greek Style
Gnocchi-Salat als Grillbeilage

Das Beste: Der Gnocchi-Salat ist unheimlich schnell zubereitet, es kann nichts schief gehen und ihr bringt Abwechslung auf den Tisch! Genau das, was man für einen Grillabend braucht, an dem es sonst immer so viel vorzubereiten gibt! Und sind wir mal ehrlich – Gnocchi passen überall dazu. Egal, ob pur, mit ein wenig Salbei-Butter, als köstliche herbstliche Pfanne, in der süßen Version mit Mohn-Butter oder eben als Zutat für einen frischen Sommer-Salat!

Die Salatsoße ist kein Dressing im eigentlichen Sinn. Ich würde es eher als Dip bezeichnen, den man zum Gnocchi-Salat serviert! Tomate, Gurke, Paprika oder Gnocchi aufspießen, in die Soße tunken und genießen! Und obwohl das Salätchen nur als Beilage gedacht ist, hat es in meinen Augen auch Potential der Hauptakteur beim Grillabend zu werden! Habe ich bereits erwähnt, dass ich ein absoluter Beilagen-Liebhaber bin? 🙂 Alleine daran könnte ich mich ja schon sattfuttern und einen Gnocchi nach dem nächsten munter in mich hineinschaufeln!

Mein Tipp: Die Gnocchi werden unheimlich knusprig, wenn ihr sie nicht erst laut Packungsanleitung in Salzwasser vorgart, sondern direkt aus der Packung in eine Pfanne mit Olivenöl gebt! Bei mittlerer Hitze mit einer Prise Salz durchgeschwenkt, werden sie so suuuper kross und genau richtig für den Salat! Bereitet sie am besten kurz vor dem Essen zu und lasst sie ein wenig abkühlen, bevor ihr sie über den Salat gebt! So sind sie zum Essen unheimlich knusprig!

Gnocchi-Salat Greek Style

Gnocchi-Salat Greek Style

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen
Perfekt als Grill-Beilage oder schnelles Mittagessen!

Zutaten

Gnocchi-Salat

  • 150 g Feta (evtl. laktosefrei)
  • 200 g Rispen- oder Cocktailtomaten (möglichst klein)
  • ½ Salatgurke
  • 1 grüne Paprika (klein)
  • 1 rote Zwiebel oder Schalotte (klein – mittelgroß)
  • Oliven
  • 1 Pck. glutenfreie Gnocchi von Schär
  • Olivenöl
  • 1 Pr. Salz

Dip / Dressing

  • 400 g griechischer Joghurt (evtl. laktosefrei)
  • 2 ½ EL Zitronensaft
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano (getrocknet)

Anleitungen 

Gnocchi-Salat

  • Die Gurke und Tomaten waschen und abtrocknen. Nach Belieben die Gurke schälen oder mit Schale in mundgerechte Würfel schneiden. Je nach Geschmack und Größe die Tomaten teilen oder so lassen, wie sie sind.
  • Den Feta abtropfen lassen und ebenfalls in Würfel teilen.
  • Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  • Falls nötig, die Oliven über einem Sieb abtropfen lassen.
  • Die Gnocchi in einem guten Schuss Olivenöl mit einer Prise Salz in der Pfanne anbraten – die Hitze sollte nicht zu stark sein, damit die Gnocchi nicht verbrennen. Die glutenfreien Gnocchi von Schär müssen dafür nicht unbedingt in Salzwasser vorgegart werden (s.o.).
  • Die Gnocchi nach dem Braten kurz abkühlen lassen und gemeinsam mit den anderen vorbereiteten Zutaten in eine Schale geben und miteinander vermengen. Die Zwiebelringe darauflegen.

Dip / Dressing

  • Den Knoblauch pressen und gemeinsam mit dem Zitronensaft unter den Joghurt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In einem separaten Schälchen zum Salat servieren und mit getrocknetem Oregano bestreuen.
Autor: Anna
Gericht: Salat
Land & Region: Griechenland
Keyword: Bauernsalat, Gnocchi-Salat, Grillbeilage, Salat, schnelle Rezepte
Gnocchi-Salat - super einfach, aber so lecker!

Habt ihr den Salat ausprobiert und seid auch so begeistert davon? Liebt ihr Gnocchi auch so sehr wie ich? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon! Für den Herbst könnt ihr euch da schon einmal meine herbstliche Gnocchi-Pfanne vormerken!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich, wenn wir uns auch da vernetzen!

Eure Anna ♥

Write A Comment

Recipe Rating