Für alle Erdbeerfans!

Dieser Beitrag enthält Werbung für Bauckhof.

[glutenfrei, vegan, mit alternativen Süßungsmitteln, ohne Soja]

Nachdem es in den vergangenen Wochen das ein oder andere Rhabarberrezept hier gab, ist es doch an der Zeit, auch die Erdbeeren in den Mittelpunkt zu rücken! Die heimischen roten Früchtchen haben in diesem Jahr ganz schön lange auf sich warten lassen, oder? Endlich strahlen sie einem jedoch nun von den Markständen und aus den Supermarktauslagen entgegen. Eine hübscher als die andere, muss ich mich zusammenreißen, dass ich nicht schon alle vernasche, bevor sie verarbeitet werden! 😊

Ganz traditionell darf während der Erdbeerzeit ein köstlicher Erdbeerkuchen nicht fehlen, oder? Besonders dann nicht, wenn er solch ein Suchtpotential mit sich bringt! Heute habe ich aber nicht den klassischen Erdbeerboden für euch im Gepäck, sondern einen Next-Level No Bake Cake aus einer cremigen Erdbeerschicht mit Kokosmilch und einem Boden aus dem Hafer Crunchy Basis von Bauckhof! Die beste Kombi, wenn ihr mich fragt!

No Bake Erdbeerkuchen

Über Bauckhof

Aber bevor wir mit dem Kuchen an sich starten, möchte ich euch noch meinen neuen Kooperationspartner vorstellen. Ich finde, das ist schon einmal einen kleinen Trommelwirbel wert! 🙂

Die Unternehmensgeschichte

Der Grundstein für das heutige Unternehmen Bauckhof wurde 1932 von Eduard Bauck auf seinem Hof in Klein Süstedt in der malerischen Lüneburger Heide gelegt. Nachdem bereits zu damaligen Zeiten viel mit Gülle und Kunstdünger in der konventionellen Landwirtschaft gearbeitet wurde und immer weniger Regenwürmer im Boden zu finden waren, entschied sich Eduard Bauck dagegen, seine Schweinemast weiter zu betreiben. Für ihn war es an der Zeit, seinen Betrieb zukünftig biologisch-dynamisch zu bewirtschaften und so der Erhaltung, Förderung und Weiterentwicklung dieser Wirtschaftsweise beizutragen.

Im Laufe der Jahre kamen zwei weitere Höfe durch Heirat und Erbschaft hinzu – gemeinsam mit der Mühle in Rosche bilden die vier Stätten heute „Bauckhof“. Die ursprüngliche Vision von Eduard Bauck ist auch heute noch Kern der Unternehmens-Philosophie. Die Werte Vielfältigkeit, Verbundenheit, Qualität & Demeter und Verantwortung werden hier Tag für Tag gelebt. Falls ihr noch etwas tiefer in die Firmengeschichte eintauchen und euch über die verschiedenen „Bauck-Höfe“ informieren möchtet, werdet ihr hier fündig!

No Bake Erdbeerkuchen

Glutenfreie Produkte von Bauckhof

Ich bin mir sicher, dass der ein oder andere von euch Bauckhof alleine durch das beliebte Wunderbrød kennt, oder? Mit all den leckeren Saaten und glutenfreien Haferflocken ist das ein richtiges Life-Changing-Brot in der glutenfreien Welt. Aber darum soll es ja heute gar nicht gehen! 🙂 Eins kann ich euch jedoch versprechen – heute lernt ihr noch ein grandioses Produkt aus dem Hause Bauckhof kennen.  

Seit Juni 2005 werden bei Bauckhof auch glutenfreie Produkte entwickelt – hierfür gibt es seit 2006 eine separate glutenfreie Mühle, so dass eine mögliche Kontamination in der Verarbeitung durch glutenhaltige Lebensmittel ausgeschlossen werden kann. Und damit auch wirklich jedes Produkt, auf dem „glutenfrei“ steht auch glutenfrei ist, wird jede produzierte Charge im hauseigenen Mühlenlabor auf Glutenfreiheit untersucht, bevor sie den Bauckhof verlässt. Da können also auch alle Zöliakie-Betroffenen aufatmen und nach Herzenslust zugreifen. Natürlich sind auch alle Produkte durch das Zeichen der durchgestrichenen Ähre zertifiziert!

Über die Jahre hinweg wurde das glutenfreie Sortiment stetig erweitert. Von verschiedensten Mehlen, Backmischungen, Flocken, Müslis, Haferkleie, Haferflocken, Backhelfern und und und ist das Angebot an glutenfreien Produkten heute unheimlich vielfältig! Und das alles in Bio-Qualität!

Und wer die Produkte von Bauckhof schon einmal probiert hat, weiß, dass sie nicht nur qualitativ großartig sind, sondern auch geschmacklich absolut überzeugen! Das Gesamtpaket stimmt hier einfach! Mich begeistert es immer, wenn aus einer Vision, wie sie Eduard Bauck damals hatte, ein solch tolles Unternehmen entsteht, das sich zwar zeitgemäß weiterentwickelt, aber über all die Jahre hinweg an seinen Grundwerten festhält!

Bauckhof Hafer Crunchy Basis

Über Hafer Crunchy Basis

Seit meinem Rezept für selbstgemachtes Granola wisst ihr ja bereits, dass mein Herz für knusprigen Müslis ohne viel Schnickschnack schlägt! Und wenn ich einfach zu faul bin, mein Granola selbst zu machen, habe ich hier meine perfekte Alternative gefunden. Wenn es um Müsli geht, habe ich eindeutig Blutgruppe Hafer Crunchy Basis! Glutenfreier Hafer, alternative Süßungsmittel und ganz viel CRUNCH! Am meisten liebe ich die großen Crunch-Stückchen, die man einfach so snacken kann! Egal, ob man das als Kuchenboden, Müsli im klassischen Sinn, als Topping für Porridge oder eben nur als leckeren Snack nehmen mag – es passt einfach immer! Falls ihr noch mehr über das Thema Hafer erfahren möchtet, hilft euch bestimmt mein Beitrag zum Thema Hafer weiter!

Bauckhof Hafer Crunchy Basis

Tipps für die Zubereitung

Bei dem Geliermittel habe ich auf Agartine gesetzt – so ist der Kuchen komplett vegan und auch für diejenigen unter euch etwas, die auf tierische Lebensmittel verzichten! Es ist zu beachten, dass kein reines Agar Agar verwendet wurde – nicht, dass ihr aus Versehen 15 g reines Agar Agar in die Creme mischt! Dann dürfte der Kuchen wohl zu einer gummiartigen Schuhsohle werden! 🙂 Da die Gelierkraft je nach Marke oder Konzentrierung variieren kann, habe ich euch im Rezept die verwendete Agartine dazugeschrieben – sicher ist sicher! 🙂 😊 Bei der angegebenen Menge entsteht eine schön schnittfeste Konsistenz! Solltet ihr lieber mit Gelatine arbeiten und damit gute Erfahrungen haben, ist das natürlich auch kein Thema. Nur ist zu bedenken, dass der Kuchen dann nicht mehr vegan ist.

Jetzt wird es aber allerhöchste Zeit mit dem Kuchen zu starten, oder? Auf die Erdbeeren, fertig, los!

No Bake Erdbeerkuchen mit Crunch-Boden

Vorbereitungszeit 25 Minuten
Ruhezeit 4 Stunden
Ein cremiger Erdbeertraum in Kuchenform! Glutenfrei & vegan!

Equipment

  • Springform oder Tortenring (20 cm Durchmesser)
  • Backpapier
  • Sieb
  • Pürierstab
  • Kochtopf
  • Schneebesen

Zutaten

Crunchy-Boden

  • 200 g Hafer Crunchy Basis
  • 60 g Kokosöl (flüssig)

Für die Erdbeerschicht

  • 400 g Erdbeeren (ergibt 350 g passierte Erdbeeren)
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 70 ml Ahornsirup
  • einige Tropfen Vanillearoma
  • 15 g Agartine (hier wurde die Bio Agartine von RUF verwendet)

Anleitungen 

Crunchy-Boden

  • Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Gemeinsam mit dem Hafer Crunchy Basis in einem Mixer pulsweise vermengen – die Masse sollte jedoch noch schön grob bleiben und nicht pulverisiert werden.
  • In einer mit Backpapier belegten Springform verteilen und mit Hilfe eines Löffels schön festdrücken.
  • Den Boden in den Kühlschrank stellen, damit dieser schon einmal fest werden kann. In der Zwischenzeit wird die Erdbeerschicht vorbereitet.

Erdbeerschicht

  • Erdbeeren waschen, trockentupfen und den Strunk entfernen
  • In einem hohen Gefäß mit Hilfe des Stabmixers pürieren.
  • Durch ein Sieb gießen, um den Großteil der Samenkügelchen herauszufiltern.
  • Das Erdbeerpüree mit der Kokosmilch verrühren. Ahornsirup und Vanillearoma hinzugeben und gut alles verrühren.
  • Die Agartine mit dem Schneebesen unter die Flüssigkeit rühren. Nicht zu stark rühren, da sich sonst viele Luftblasen in der Masse bilden, die hinterher im Kuchen bleiben. Die Masse für min. 2 Minuten aufkochen – dabei leicht rühren. Die aufgekochte Masse einige Minuten abkühlen lassen, bevor sie auf den Knusperboden gegeben wird. Zwischenzeitlich immer mal wieder umrühren, damit sich keine feste Schicht absetzt.
  • Die Masse wird nun sehr behutsam (am besten mit Hilfe einer Suppenkelle) auf den vorbereiteten Knusperboden gegeben. Je nach Belieben können noch die größeren Luftblasen mit einer Nadel oder Gabel aus dem Teig durch Einstechen entfernt werden. Der Kuchen wird nun für mehrere Stunden (ca. 3-4 Stunden oder über Nacht) im Kühlschrank kaltgestellt, damit die Masse fest wird.
  • Vorsichtig aus der Springform lösen. Mit frischen Erdbeeren und Hafer Crunchy Basis dekorieren & genießen! Super lecker schmeckt der Kuchen auch mit einem Fruchtspiegel aus Erdbeeren!
Autor: Anna
Gericht: Nachspeise
Keyword: glutenfrei, glutenfreier Kuchen, Kuchen ohne Backen, No Bake Cake, vegan
No Bake Erdbeerkuchen - glutenfrei & vegan

Liebt ihr Erdbeerkuchen auch so sehr und habt das Rezept ausprobiert? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon! Verratet mir auch gerne euer Lieblingsprodukt von Bauckhof!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich auf euch und euer Like! 🙂

Eure Anna ♥

Write A Comment

Recipe Rating