Last-Minute Geschenkideen

[glutenfrei, vegan]

Ihr seid noch auf der Suche nach einer super Last Minute-Idee für ein schnell gemachtes Geschenk aus der Küche? Wie wäre es mit einem winterlichen Rotweinsalz? Auch wenn ihr sonst keine Weintrinker seid, eignet sich das Salz wunderbar für herzhafte Gerichte und als besondere Aufmerksamkeit oder als Mitbringsel an den Feiertagen!

Springe zu Rezept
Rotweinsalz

Welcher Wein eignet sich?

Wenn es euch nur auf den Geschmack ankommt, könnt ihr sowohl Weiß- als auch Rotwein verwenden. Aber da das Auge natürlich immer mitisst, eignet sich ein trockener Rotwein hervorragend für das Salz – die hübsche pinke Farbe macht schon einiges her. Das Salz solltet ihr möglichst dunkel aufbewahren, da es sonst nach einiger Zeit seine intensive Farbe verliert.

Mein erstes Rotweinsalz habe ich tatsächlich vor einigen Jahren aus Südafrika mitgebracht. Die kleine Mühle steht immer noch als Erinnerung an die Zeit am Kap in meiner Küche und wartet nur darauf, neu befüllt zu werden! 🙂

Salz trocknen lassen

Bei den aktuellen Strompreisen, sucht man ja dann doch schon einmal nach einer Alternative, um den Backofen nicht mehrere Stunden zum Trocknen des Salzes laufen zu lassen! 😊 Solltet ihr einen Kaminofen Zuhause haben, könnt ihr das Salz wunderbar auch darauf trocknen – nur die Hitze solltet ihr dabei immer im Auge behalten, damit euch das Ganze nicht anbrennt! Erfahrungsgemäß kann der Kamin ganz schön heiß werden!

Ansonsten könnt ihr das in Wein getränkte Salz auch zunächst auf der Heizung antrocknen lassen, so dass sich die Zeit im Ofen verringert. Und wenn ihr auf den Geruch von Rotwein steht, werdet ihr es lieben – man könnte meinen, dass eine Rotweinduftkerze in der Wohnung steht.

selbstgemachtes Rotweinsalz

Ihr seid noch auf der Suche nach weiteren Ideen für kleine Geschenke aus der Küche? Vielleicht sind diese ja auch etwas für euch:

Rotweinsalz

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zeit zum Trocknen 2 Stunden
Das Rotweinsalz ist schnell gemacht und eignet sich hervorragend als kleines Mitbringsel oder Geschenk aus der Küche! Glutenfrei & vegan.

Equipment

  • Feuerfeste Schale oder Backblech

Zutaten

  • 200 g grobes Salz
  • 50 ml Rotwein (trocken)

Anleitungen 

  • Das Salz in eine (feuerfeste) Schale geben und mit dem Rotwein übergießen. Nur so viel Wein verwenden, dass das Salz damit bedeckt ist.
  • So lange warten, bis sich das Salz vollsaugen konnte.
  • Für die Zubereitung im Backofen die Masse auf ein Backblech geben und gleichmäßig verteilen. Bei leicht geöffneter Ofentür bei 80°C Ober-/Unterhitze ca. 2 Stunden trocknen lassen, bis die komplette Feuchtigkeit verdunstet ist. Zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit das Salz gleichmäßig trocknet.
  • Für die Zubereitung auf dem Kamin die Salz-Rotweinmischung in der feuerfesten Schale lassen und oben auf den Kaminofen stellen. Regelmäßig umrühren, da das Ganze je nach Hitze des Ofens sonst relativ schnell anbrennen kann. Die Zeit zum Trocknen verringert sich bei der Option enorm!
  • Wenn das Salz gut durchgetrocknet ist, in kleine Gläschen abfüllen und verschenken!
Autor: Anna
Gericht: Gewürz
Land & Region: Deutsch
Keyword: Gewürzsalz, Rotweinsalz
Rotweinsalz: Perfekt als Mitbringsel

Wie sieht es aus? Habt ihr das Rezept für Rotweinsalz ausprobiert oder schon einmal ein anderes Würzsalz selbstgemacht? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich, wenn wir uns auch da vernetzen!

Eure Anna ♥

Write A Comment

Recipe Rating




Cookie-Einstellungen
Auf dieser Webseite werden (natürlich glutenfreie) Cookies eingesetzt. Diese sind erforderlich, um die Webseite darstellen zu können (funktionale Cookies), oder um die Nutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Sie können auswählen, ob Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Sollten Sie nicht alle Cookies zulassen, ist es möglich, dass manche Dienste der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sind. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Mehr zu Cookies erfahren Sie unter "Datenschutzerklärung". Um das Nutzerverhalten zu analysieren, wird auf dem Blog Google Analytics eingesetzt - unter "Datenschutzerklärung" können Sie dem widersprechen.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (1)
Statistik Cookies tracken das Surfverhalten, um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen