Plätzchen für Erdnuss-Fans

[glutenfrei, laktosefrei]

Peanut Butter erlebt in den letzten Jahren eine richtige Revolution, oder? Zumindest kommt es mir so vor. Peanut Butter Cups von bekannten amerikanischen Herstellern reihen sich neben Erdnussbutterriegeln in den Supermarktregalen aneinander – die orangene Farbe erkennt man schon von Weitem.

Aber nicht nur Süßigkeiten aus Erdnüssen, sondern die Erdnüsse an sich sind bei mir immer sehr beliebt. Egal, ob zum Kochen thailändischer Gerichte oder als sättigender Snack zwischendurch – auch unterwegs ist das oft meine perfekte Stärkung, wenn mich mal ein kleines Hüngerchen überkommt. Auch wenn ich nicht der Typ bin, der die Erdnussbutter fingerdick auf sein Brot schmiert, liebe ich sie, um Soßen zu verfeinern oder eben auch zum Backen. Und ja, ab und zu nasche ich auch mal ein Teelöffelchen, wenn mich das Glas mit Peanut Butter im Kühlschrank anlächelt! 😊

glutenfreie Weihnachtskekse mit Erdnuss

Während zur Weihnachtszeit vor allem Haselnüsse, Mandeln und Walnüsse hoch im Kurs stehen, habe ich euch heute Peanut Butter Cookies mitgebracht, um ein wenig Abwechslung in die klassische Weihnachtsbäckerei zu bringen. Die Kekse sind schnell gemacht, der Teig super zu Verarbeiten und die kleinen Knusperteilchen bleiben auch beim Backen wunderbar in Form!

Bei der Erdnussbutter habe ich mich für eine Sorte ohne Stückchen entschieden – je nach Geschmack könnt ihr hier aber natürlich auch zu crunchy Peanut Butter greifen! Als Topping habe ich manche meiner Cookies mit fein gehackten Erdnusskernen (geröstet & gesalzen) bestreut – ich selbst mag die Mischung aus süßem Keks mit salzigem Crunch on top sehr gerne. Wer nicht unbedingt dafür schwärmt (was ich absolut verstehe! 🙂 ), kann selbstverständlich auch naturbelassene Erdnüsse nehmen oder etwas Zimtzucker vor dem Backen über die Kekse streuen – super lecker, sage ich euch!

Mögt ihr Erdnüsse? Dann sind die herzhaften Rezepte vielleicht auch etwas für euch:

Peanut Butter Cookies

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 25 Plätzchen
Die etwas anderen Weihnachtsplätzchen. Für alle, die Erdnussbutter lieben – natürlich glutenfrei & laktosefrei!

Zutaten

  • 125 g Butter – zimmerwarm (evtl. laktosefrei)
  • 125 g Peanut Butter (creamy)
  • 150 g brauner Rohrzucker
  • 1 Pr. Salz
  • 2 Eier (Gr. M)
  • ¼ TL gemahlene Vanille (oder einige Tropfen Aroma)
  • 250 g glutenfreies Mehl (für Kuchen & Kekse)
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ¾ TL Xanthan
  • 50 g Schokodrops (evtl. laktosefrei)
  • 1 Hand voll Erdnüsse (fein gehackt) (naturbelassen oder geröstet & gesalzen)

Anleitungen 

  • Butter mit Peanut Butter und Zucker schaumig schlagen – so lange, bis eine weißliche Creme entsteht. Salz und nach und nach die beiden Eier dazugeben und gut verrühren.
  • Gemahlene Vanille, Mehl, Backpulver und Natron in einer separaten Schale miteinander vermischen und zu der Creme geben. Mit dem Knethaken oder Flachrührer zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Schokodrops unterheben.
  • Den Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Backofen auf 180 °C bei Ober-/Unterhitze vorheizen & das Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Den vorbereiteten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu kleinen Kugeln formen (ca. 25-30 g schwer & 3 cm groß) – die Menge ergibt ca. 2 Bleche! Zum Portionieren ist ein kleiner Eisportionierer praktisch. Mit etwas Abstand zueinander auf dem Backblech verteilen und mit einer Gabel oder einem Plätzchestempel leicht plattdrücken. Wer mag, kann die Cookies mit kleingehackten Erdnüssen bestreuen.
  • Jedes Blech separat ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180 °C Ober-/Unterhitze backen. Die Cookies vorsichtig vom Backblech nehmen und auf einem Kuchenrost gut auskühlen lassen. Bis zum Verzehr in einer luftdichten Dose aufbewahren oder direkt verputzen.

Notizen

Tipp: Lecker schmeckt es, wenn man auf die Cookies vor dem Backen noch ein wenig kleingehackte Erdnusskerne streut. Je nach Geschmack können diese naturbelassen oder geröstet & gesalzen sein!
Autor: Anna
Gericht: Plätzchen
Land & Region: Amerikanisch, Deutsch
Keyword: Cookies, glutenfreie Kekse, Peanut Butter, Peanut Butter Cookies
Kekse mit Peanut Butter

Das Rezept ist im Rahmen des glutenfreien Instagram-Adventskalenders 2021 entstanden. Hierbei habe ich mich mit 11 weiteren glutenfreien Bloggerinnen zusammengetan, um anderen Betroffenen die Vorweihnachtszeit etwas zu versüßen. Von glutenfreien Rezepten bis hin zu Tipps für das glutenfreie Leben in der Winterzeit ist hier alles dabei! 24 Türchen von 12 Accounts – natürlich alles glutenfrei!

Und hier gibt es eine Übersicht über die anderen Blogger-Kolleginnen, die beim glutenfreien Adventskalender dabei sind – ich habe euch einmal die Instagram-Accounts und Blogs bzw. YouTube-Kanäle verlinkt:

Wie sieht es aus? Mögt ihr Erdnüsse auch so gerne wie ich und wie sieht es mit Erdnussbutter aus? Habt ihr das Rezept für die Peanut Butter Cookies ausprobiert? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich, wenn wir uns auch da vernetzen!

Eure Anna ♥

2 Comments

  1. Oh Anna, das spricht mich total an. Die sehen so lecker aus. Vielen Dank für die Inspiration. Ich muss gar nicht glutenfrei essen, deshalb werde ich sie mit Dinkelmehl probieren. Ich werde berichten. Liebe Grüße, Anja

    • Anna Reply

      Liebe Anja,

      ohh, das freut mich sehr! Die sind auch super lecker – ich schicke dir in Gedanken eine große Portion! Mit Dinkelmehl müsste das auch klappen – vielleicht brauchst du da nur etwas weniger Mehl. Glutenfreies Mehl ist ja dafür bekannt, das es mehr Flüssigkeit benötigt. 🙂 Aber da kanst du ja ein wenig herumprobieren! Ich freue mich auf deine Rückmeldung!

      Viele liebe Grüße
      Anna

Write A Comment

Recipe Rating




Cookie-Einstellungen
Auf dieser Webseite werden (natürlich glutenfreie) Cookies eingesetzt. Diese sind erforderlich, um die Webseite darstellen zu können (funktionale Cookies), oder um die Nutzerfreundlichkeit dieser Website zu verbessern. Sie können auswählen, ob Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Sollten Sie nicht alle Cookies zulassen, ist es möglich, dass manche Dienste der Webseite nur eingeschränkt nutzbar sind. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen. Mehr zu Cookies erfahren Sie unter "Datenschutzerklärung". Um das Nutzerverhalten zu analysieren, wird auf dem Blog Google Analytics eingesetzt - unter "Datenschutzerklärung" können Sie dem widersprechen.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Statistik (1)
Statistik Cookies tracken das Surfverhalten, um die Nutzererfahrung zu verbessern.
Cookies anzeigen