Rezept

Glutenfreies Monkeybread aus New York, USA

Meine liebste Nascherei aus New York

 

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Schär]

 

Es gibt nur zwei Möglichkeiten haben sie mir damals gesagt: Entweder du liebst, oder du hasst New York. Schon nach meinem ersten Besuch vor über 10 Jahren habe ich mich für die erste Option entschieden: Liebe! Und soll ich euch etwas verraten? Bei meinem Besuch vor einigen Wochen ist sie noch viel stärker geworden.

Ich habe noch nie solch eine riesige Auswahl an glutenfreien Leckereien gefunden – da verliert man manchmal bei den glutenfreien Bäckereiauslagen schon den Überblick und kann sein Glück kaum fassen. Es gibt nichts, was es nicht gibt – und das glutenfrei! Cakepops, Donuts, Torten in allen Formen und Farben, Brownies, Muffins, Zimtschnecken und Monkeybread.

Glutenfreier French Toast aus New York

Ein süßer Start in den Tag

 

Lange musste ich das Gesicht verziehen, wenn ich nur French Toast gehört habe! Ich erinnere mich heute immer noch an einen Morgen vor über 10 Jahren, an dem ich mit meiner Cousine im Café gegenüber unseres Hotels in New York frühstücken war. So ein richtig süßes Café war es jetzt auch nicht – es war eher wie ein kleiner Kiosk mit Sitzgelegenheiten und einer kleinen Frühstückskarte. Anstatt des morgendlichen Bagels mit Frischkäse sollte es als kleine Abwechslung mal etwas Anderes geben. French Toast liegt ja da nahe in New York, oder?

Pink Velvet Cookies aus New York

Ein Traum in Pink für die Kaffeetafel

 

Warum Red Velvet Cake, wenn man auch Pink Velvet Cookies haben kann?

Heute verrate ich euch mein erstes Rezept, das ich euch aus New York mitgebracht habe. Red Velvet Cake ist in New York der absolute Renner! In fast jeder Konditorei findet man die kunstvollen Torten mit mehreren Etagen aus knatischigem roten Teig und Schichten aus Buttercreme oder Frischkäse dazwischen! Garantiert eine kleine Farbexplosion auf jedem Teller!

Vegetarisches Bobotie

Linsenauflauf aus Südafrika

 

Hach, Südafrika! So ganz komme ich noch nicht los von dir und deiner Küche! Während ich euch in der letzten Woche noch mein wahrscheinlich liebstes südafrikanisches Rezept verraten habe, geht es jetzt noch einmal zur Kategorie Hauptgang!

Melktert aus Südafrika

Ein Hauch Südafrika in deiner Küche

 

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Schär]

Südafrika ist immer noch in meinem Kopf, auch wenn schon einige Wochen zwischen meiner Reise liegen und ich mich schon längst wieder zu Hause eingelebt habe. Aber so ganz stimmt das auch nicht. Um ehrlich zu sein, träume ich mich immer noch jeden Tag zurück in die Sonne am Kap. Strandspaziergänge und Nachmittage in hippen Cafés, Streifzüge über Märkte und unvergessliche Roadtrips über die nie enden wollenden Landstraßen.

Gemüsequiche aus Frankreich

Ein Hauch Frankreich in deiner Küche

 

Wenn ich an Frankreich und besonders an die französische Küche denke, muss ich neben kleinen süßen Pâtisserie-Kunstwerken wie Tartelettes und Eclairs auch direkt an Crêpes und natürlich auch an Quiches denken. Für mich ist der Besuch in einer Boulangerie immer ein wenig wie ein Besuch in einem süßen Museum – nur, dass man die kleinen Meisterwerke hier essen kann (solange sie denn glutenfrei sind😊).  

Eclairs mit Nuss-Nougat-Sahne

Erinnerungen an Strasbourg, Frankreich

 

Seitdem ich in der vorletzten Woche in Strasbourg war und endlich mal wieder Eclairs essen konnte, hatte ich jeden Tag Lust auf die kleinen luftigen Gebäckteilchen mit Haselnuss-Sahnefüllung! Hach, einfach dasitzen und das pure Glück einfach in sich hineinschaufeln! Gabel für Gabel! Ein Träumchen zu jedem Nachmittagskaffee – oder auch einfach so zwischendurch! Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr andauern daran denken müsst und der Appetit darauf immer größer wird?

Schwedische Mandeltårta

glutenfreie Mandeltorte

Wer kennt sie nicht? Die schwedische Mandeltorte? Der Teig kommt komplett ohne zusätzliches Mehl aus und besteht nur aus gemahlenen Mandeln, Zucker und Ei. Automatisch muss ich strahlen, wenn mir die Torten im Tiefkühlfach oder im Restaurant eines schwedischen Möbelhauses entgegenlächeln.

So sehr ich die Torte liebe und sie mich immer an wundervolle Momente in Schweden erinnert, muss ich aber ehrlich gestehen, dass mich die Zubereitung an den Rande des Wahnsinns gebracht hat.

Dattel-Haselnuss-Brownies mit Apfel

*** glutenfrei – ohne Ei – ohne Soja- optional laktosefrei ***

Juchu, es gibt ein neues Rezept! Der perfekte Glücklichmacher für winterliche Tage, wenn es draußen jetzt immer kälter wird und man sich eigentlich nur noch mit einer dicken Decke auf der Couch verkriechen mag. Durch die Datteln, die Äpfel und Zimt erinnern sie schon ein bisschen an Weihnachten – aber wie ihr bereits wisst, finde ich, dass kann man Zimt das ganze Jahr lang essen kann.

Schoko-Mandel Schnittchen

…mit gebrannten Mandelblättchen

*** glutenfrei – sojafrei – optional laktosefrei ***

Wer liebt das nicht? Nach einer Reise bestimmte Sachen, die einen an eine unvergessliche Zeit erinnern, zu Hause nachzubacken- oder zu kochen? Bei mir ist das nicht anders! Mich verzaubert es einfach, mich so wieder in die Ferne zu träumen, an unvergessliche Momente, liebgewonnene Menschen und an eine wunderschöne Zeit zurückzudenken.