Ein süßer Aufstrich für den Herbst und Winter

[glutenfrei, vegan, ohne raffinierten Zucker, ohne Sesam]

Während fast alle besonders bei Instagram in den vergangenen Wochen im Halloween-Fieber waren und Gruselrezepte mit ihren Lesern geteilt haben, bin ich in diesem Jahr eher in allgemeiner Herbst-Rezepte-Laune. Kürbisse und Maronen stehen da natürlich ganz oben auf der Liste!

Springe zu Rezept
Maronen-Aufstrich

Nach meinem Rezept für die einfache Maronensuppe, kommt heute etwas für die Süßschnuten unter euch – es gibt einen köstlichen Maronen-Aufstrich! Der ist nicht nur super lecker, sondern dazu auch noch glutenfrei, vegan, ohne raffinierten Zucker und einfach unglaublich cremig und so gut! Wer also morgens gerne zu süßen Brotaufstrichen greift, kann damit getrost mal den liebsten Schokoaufstrich stehen lassen und diese leckere Maronencreme testen – durch die verwendeten Datteln auch ein richtig süßer Schmaus!

Es ist wohl kein Geheimnis mehr, dass ich ein Fan von Kokosmilch bin – auch hier ist sie wieder zum Einsatz gekommen und verleiht dem Maronen-Aufstrich eine richtig schöne Cremigkeit! Aber keine Sorge – wenn ihr kein Fan von Kokosmilch seid, kann es durchaus sein, dass euch das Rezept trotzdem mundet – die Kokosmilch schmeckt man nämlich nicht heraus (finde ich zumindest!). 🙂

Hier findet ihr auch weitere leckere Herbstrezepte:

Maronen-Aufstrich

Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 1 Einmachglas
Ein köstlicher Aufstrich für Maronen-Fans. Glutenfrei, vegan und ohne raffinierten Zucker.

Equipment

  • Mixer oder Pürierstab

Zutaten

  • 200 g gekochte & geschälte Maronen
  • 3-4 softe Datteln (ca. 80 g) (z.B. Medjol Datteln)
  • 65 g Kokosmilch (aus der Dose)
  • etw. Vanillearoma

Anleitungen 

  • Die vorgekochten Maronen in einem Mixer grob hacken.
  • Die weiteren Zutaten dazugeben und so lange zerkleinern, bis eine geschmeidige Creme entstanden ist.
  • In ein Einmachglas füllen und bis zum Verzehr kaltstellen.

Notizen

Mein Tipp: Für dieses Rezept habe ich Medjol-Datteln verwendet. Solltet ihr die nicht bekommen, könnt ihr auch normale getrocknete Datteln nehmen, diese mit heißem Wasser übergießen, etwas quellen und dann gut abtropfen lassen.
Autor: Anna
Gericht: Aufstrich
Land & Region: Deutsch
Keyword: Brot-Aufstrich, Maronen, Maronen-Aufstrich
Maronen-Creme glutenfrei, vegan

Liebt ihr Maronen auch so sehr und habt das Rezept ausprobiert? Berichtet mir gerne in den Kommentaren davon – ich freue mich auf eure Rückmeldung!

Folgt ihr mir eigentlich schon auf Instagram und Facebook? Ich freue mich, wenn wir uns auch da vernetzen!

Eure Anna ♥

Write A Comment

Recipe Rating